US-Börsen lassen kräftig nach - Nasdaq beendet Höhenflug

New York (dts) - Die US-Börsen haben am Donnerstag kräftig nachgelassen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 28.292,73 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 2,78 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 3.455 Punkten im Minus gewesen (-3,51 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 11.740 Punkten (-5,45 Prozent).

Marktbeobachtern zufolge erscheinen die US-Börsen zwar kurzfristig überhitzt aber stärkere Kursrücksetzer werden nicht gefürchtet. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagabend kaum verändert. Ein Euro kostete 1,1852 US-Dollar (-0,02 Prozent). Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Abend wurden für eine Feinunze 1.932,12 US-Dollar gezahlt (-0,55 Prozent). Das entspricht einem Preis von 52,41 Euro pro Gramm.
Wirtschaft / USA / Börse / Börsenbericht
03.09.2020 · 22:08 Uhr
[2 Kommentare]
 

Supreme Court: Trump will Ginsburg-Nachfolgerin nominieren

Amy Coney Barrett
Washington (dpa) - Die Hinweise auf die Nominierung der konservativen Juristin Amy Coney Barrett zur […] (06)

Iron Harvest 1920+ – Messt euch im neuen Ranked-Modus

KING Art Games veröffentlicht heute den „Ranked-Modus“ für das kürzlich veröffentlicht und sowohl von […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News