US-Börsen lassen deutlich nach - Goldpreis im Aufwind

New York (dts) - Die US-Börsen haben am Dienstag deutlich nachgelassen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 25.890,18 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,51 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 3.145 Punkten im Minus gewesen (-1,10 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 10.560 Punkten (-0,38 Prozent).

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagabend schwächer. Ein Euro kostete 1,1279 US-Dollar (-0,28 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Abend wurden für eine Feinunze 1.796,90 US-Dollar gezahlt (+0,66 Prozent). Das entspricht einem Preis von 51,22 Euro pro Gramm.
Wirtschaft / USA / Börse / Börsenbericht
07.07.2020 · 22:06 Uhr
[3 Kommentare]
 

Bayerns Grenzpolizei wird Fall für Landes-Verfassungsgericht

Kontrolle
München (dpa) - Bayerns Grenzpolizei beschäftigt heute den Bayerischen Verfassungsgerichtshof. Die Grünen […] (01)

2 Chainz kündigt neues Album an

2 Chainz
(BANG) - 2 Chainz arbeitet gerade an seinem neuen Album 'So Help Me God'. Der Rapper verrät spannende […] (00)
 
 
Diese Woche
10.08.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News