Akademie Geldmaschine Internet
 
News
 

US-Börsen im Minus - Euro und Gold stärker

New York (dts) - Der Dow hat am Dienstag nachgelassen. Zum Handelsende in New York wurde der Index mit 25.007,03 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,68 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.760 Punkten im Minus gewesen (-0,73 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 7.035 Punkten (-1,31 Prozent).

Börsianer zeigten sich beunruhigt von Trumps neuesten Personalentscheidungen. Der US-Präsident hatte Außenminister Rex Tillerson gefeuert. Nachfolger soll CIA-Direktor Mike Pompeo werden, ein enger Vertrauter Trumps, der als "Hardliner" gilt. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagabend stärker. Ein Euro kostete 1,2387 US-Dollar (+0,43 Prozent). Der Goldpreis konnte ebenfalls profitieren, am Abend wurden für eine Feinunze 1.326,59 US-Dollar gezahlt (+0,22 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,43 Euro pro Gramm.
Wirtschaft / USA / Börse / Börsenbericht
13.03.2018 · 21:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen

 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙