US-Börsen geben Gewinne komplett ab - Techwerte stürzen nach Rally ab

Der Dow Jones konnte zu Beginn des Montaghandels Gewinne von 0,57 Prozent auf 26.225,07 Punkte verbuchen und baute sein Plus zunächst deutlich aus. Im späten Verlauf zeigten sich die Anleger aber zunehmend verunsichert, der Leitindex gab seine Gewinne komplett ab und schloss kaum verändert mit einem marginalen Plus von 0,04 Prozent bei 26.086,34 Punkten.

Die Techwerte konnten am Montag zwischenzeitlich sogar neue Rekorde vermelden, der Nasdaq Composite schoss bis auf 10.824,78 Punkte nach oben. Im späten Handel war von der guten Stimmung aber nichts mehr zu spüren, das Börsenbarometer schloss auf rotem Terrain und verlor 2,13 Prozent auf 10.390,84 Punkte.

Neben dem Dauerthema Corona-Pandemie rückte mehr und mehr die Berichtssaison zum zweiten Quartal in den Fokus. Anleger erhoffen sich zusätzliche Informationen über das Ausmaß der wirtschaftlichen Schäden, die die Pandemie angerichtet hat. Die Hoffnung richtete sich darauf, dass mit der allmählichen Wiederöffnung der Wirtschaft im Lauf des vergangenen Quartals bereits Erholungstendenzen zu beobachten sind.

Zwar sind sich Volkswirte einig, dass das zweite Quartal das schlimmste des Abschwungs sein dürfte, doch genaue Schätzungen sind noch kaum möglich. Es gebe etwas Optimismus bezüglich der bevorstehenden Quartalsergebnisse, sagt Jane Foley, Währungsstrategin bei der Rabobank: "Die Leute haben das zweite Quartal abgeschrieben, haben aber hohe Erwartungen an das dritte Quartal."

mit Material von Dow Jones Newswires

Marktberichte
[finanzen.net] · 13.07.2020 · 22:02 Uhr
[1 Kommentar]
 

38,2 Grad am Samstag - und die Hitze bleibt

Abkühlung
Offenbach (dpa) - Hochsommerliche Hitze, Tropennächte und für die kommenden Tage erst mal wenig Hoffnung […] (42)

The Vamps: Neues Album ist wie eine Wiedergeburt

The Vamps
(BANG) - The Vamps verraten Details zu ihrem neuen Album. Die britische Band - bestehend aus Bradley […] (00)