New York (dpa) - Nach erneuten nordkoreanischen Tests mit atomwaffenfähigen Raketen sind die USA mit einer Resolution für schärfere Sanktionen gegen Pjöngjang im UN-Sicherheitsrat vorerst gescheitert. Russland und China legten bei der Abstimmung am Donnerstag in New York Vetos gegen die ...

Kommentare

(6) Jewgenij · 28. Mai um 08:17
@5 nein, es sehe nur dumme Fragen.
(5) TheRockMan · 27. Mai um 19:39
@4: Nein. Warum fühlst du dich als Verbrecher?
(4) Jewgenij · 27. Mai um 19:15
Wollen die USA jetzt noch die ganze Welt sanktionieren? Kommt es einem von euch nicht komisch vor? Alle drum herum sind "Verbrecher"?
(3) TheRockMan · 27. Mai um 19:01
@2: Russland hat die Rechtsnachfolge der Sowjetunion angetreten, damit auch das Veto-Recht im UN-Sicherheitsrat "geerbt", das der Sowjetunion als Siegermacht des 2. Weltkriegs anheim gestellt wurde. Ja, muss man nicht mögen.
(2) krebs77 · 27. Mai um 18:52
Wieso war Russland dabei? Die haben, meiner Ansicht nach, da gar nix zu suchen
(1) Mike_1 · 27. Mai um 05:34
Solange Aggressoren, bzw. nahe Verbündete der Aggressoren an so einer Abstimmung dabei sein werden und diese durch ein Veto blockieren können wird es immer weitere Tests und Kriege geben....
 
Suchbegriff

Diese Woche
30.06.2022(Heute)
29.06.2022(Gestern)
28.06.2022(Di)
27.06.2022(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News