von Redaktion Euro am Sonntag Madoff hatte mit seinen fingierten Finanzanlagen 65 Milliarden Dollar Schaden angerichtet und war dafür 2009 zu 150 Jahren Haft verurteilt worden. Er litt zuletzt an einer tödlichen Nierenkrankheit. Ein Antrag auf Begnadigung war im vergangenen Jahr abgelehnt ...

Kommentare

(6) sumsumsum · 17. April um 22:17
erinnert mich an markus biehl und klammgeil der hat mit seine anteile ja das selbe gemacht
(5) pullauge · 17. April um 11:31
@4 danke
(4) Sonnenwende · 17. April um 11:24
@2,3 sein Vermögen wurde eingezogen <link>
(3) pullauge · 17. April um 11:18
die sind sicher schon lange eingefroren @2
(2) Ares · 17. April um 11:13
Wurden die 825 Mio. denn wenigstens beschlagnahmt? Oder sind sie ..."verschwunden"?
(1) pullauge · 17. April um 10:29
dem wird keine Krähe nachweinen
 
Suchbegriff