Pasewalk (dpa) - Wegen zu schnellen Fahrens muss der CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor (29) seinen Führerschein für einen Monat abgeben und ein Bußgeld von 450 Euro zahlen. Das teilte ein Sprecher des Amtsgerichts Pasewalk im Kreis Vorpommern-Greifswald am Mittwoch der Deutschen Presse- ...

Kommentare

(7) Boolie · 24. November um 18:47
Top
(6) aladin25 · 24. November um 18:04
Gut so, es gilt gleiches Recht für alle.
(5) thekilla1 · 24. November um 15:06
Sportlich, einfach mal 50 km/h zu schnell....
(4) pullauge · 24. November um 14:39
in einem Monat ist ja scho Weihnachten
(3) Calinostro · 24. November um 14:30
Warum soll er da Stellung nehmen? Einen Monat zu Fuß gehen, ÖPNV oder ein Taxi nehmen schadet (auch ihm) ja nicht wirklich. Das kann tatsächlich jedem Autofahrer passieren.
(2) springflut · 24. November um 14:27
@1 Volkommen richtig👍
(1) Crash67 · 24. November um 14:04
Naja, wenn man erwischt wird sollte man eben auch dafür einstehen... 🤷‍♂️
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News