Leipzig (dts) - Innenverteidiger Dayot Upamecano von RB Leipzig hofft, sich nach seinem Wechsel zum FC Bayern München weiterentwickeln zu können. Er glaube, dass der Wechsel zur neuen Saison die beste Entscheidung für ihn und seine Karriere sei, sagte Upamecano dem "Kicker". Dass mit Julian ...

Kommentare

(6) Pontius · 03. Mai um 18:26
@3 Er wollte halt eine neue Kultur kennen lernen...
(5) Marc · 03. Mai um 17:15
@4 Wer erinnert sich nicht noch an "Skandal!!!!!" oder diverse Basler-/Matthäus-/...Interviews...das waren noch Zeiten...heute würde das direkt im DFB-Disziplinarausschuss behandelt.
(4) AS1 · 03. Mai um 16:48
@3 Richtig. 80 Prozent der Interviews mit Profifussballern braucht man nicht lesen, weil man immer wieder die gleichen Plattitüden zu hören bekommt. Die restlichen 20 Prozent müssen Schwerarbeit leisten, weil die Reporter das natürlich auch merken. Und können sich gleich abschminken, falls sie deutsche Staatsbürger sind, für längere Zeit in der Nationalmannschaft zu spielen. Denn sie haben ja offensichtlich eine eigene Meinung, die sie auch vertreten. Das ist dort nicht gefragt.
(3) Urxl · 03. Mai um 16:35
Gibt es noch ein paar Plattitüden mehr?
(2) KonsulW · 03. Mai um 15:24
Dann viel Erfolg beim FC Bayern.
(1) Marc · 03. Mai um 15:11
Viel Erfolg bei der Weiterentwicklung :)
 
Suchbegriff

Diese Woche
16.06.2021(Heute)
15.06.2021(Gestern)
14.06.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News