Hannover (dpa) - Große Teile der deutschen Wirtschaft sind davon überzeugt, die Impfaktion gegen das Coronavirus beschleunigen zu können. Zahlreiche Unternehmen signalisierten in den vergangenen Tagen ihre Bereitschaft, Mitarbeiter von Betriebsärzten spritzen zu lassen. Noch reicht der Impfstoff ...

Kommentare

(2) Wasweissdennich · 17. April um 12:47
@1 also so dicht war mein Betriebsarzt dann doch nie, Mal davon abgesehen das mein Arbeitgeber gern wollte das man nach der Impfung für 3 Tage nicht im Dienstplan steht
(1) pullauge · 17. April um 10:54
das wäre schon eine Erleichertung wenn man die Impfung während der Arbeit machen kann
 
Suchbegriff