«Unser Bahnhof»: Neue Doku bei kabel eins

Der Frankfurter Hauptbahnhof ist ein eigener Mikrokosmos. Und dieser Mikrokosmos wird zum Schauplatz einer neuen Dokusoap bei kabel eins.

kabel eins beleuchtet in seiner Primetime unter anderem schon das Arbeitsleben von Truck-Fahrerinnen, Traktor-Fahrerinnen und von Bus-Fahrerinnen. Zudem hat der Privatsender eine Doku-Soap über den Mikrokosmos Kiosk im Aufgebot. Nun kündigt kabel eins eine weitere Primetime-Dokusoap an: Unter dem Titel Unser Bahnhof wird kommenden Monat ein Format seine Premiere feiern, das vom Sender als authentisches "Cross-Over von Dokumentation und Reportage" bezeichnet wird, in dem man dem "Mikrokosmos des Frankfurter Hauptbahnhofes mit all seinen Familienmitgliedern" nachgehen möchte.

Der Startschuss für dieses Format fällt am 17. November. Ab dann wird Unser Bahnhof immer sonntags ab 20.15 Uhr zu sehen sein, also auf dem Trecker Babes-Programmplatz. Im Fokus werden "die kleinen und großen Helden" stehen, von den Leuten am Brezelstand bis hin zur Fahrdienstleitung. SevenOne Media sortiert das Format in die Programmfarbe Dokutainment ein.

Unser Kiosk – Trost und Prost im Viertel wiederum startete am 16. August 2018 am Donnerstagabend um 20.15 Uhr. Das Format startete mit sehr guten 5,6 Prozent und steigerte sich diesen Sommer sogar bis hin zu 7,4 Prozent in der Zielgruppe. Beim Gesamtpublikum liegt der Rekord bei guten 3,8 Prozent.
News / TV-News
22.10.2019 · 12:52 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
12.11.2019(Heute)
11.11.2019(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News