Berlin (dpa) - Nach heftigen Attacken des CDU-Vorsitzkandidaten Friedrich Merz gegen die Parteispitze wegen der Verschiebung des Parteitages sind führende Unions-Politiker um Deeskalation bemüht. CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak versicherte, der Grund, die Entscheidung über den Parteivorsitz ins ...

Kommentare

(34) Alle1908 · 28. Oktober um 07:06
@33 Danke für den Link; die Zitate sind eigentlich die Quintessenz seiner Bemerkungen zu den Sozialangelegenheiten der Bundesrepublik. Wenn er könnte würde er H-IV abschaffen und evt. auch die Krankenversicherung. Aktueller Status siehe hier <link>
(33) raffaela · 28. Oktober um 05:26
Einen kleinen Überblick über seine Verflechtungen und vor allen Dingen ganz zum Schluss drei Zitate, die uns alle aufhorchen lassen sollten: <link>
(32) LordRoscommon · 28. Oktober um 02:21
@30: Dankeschön! @31: Er verweigert ja immer noch jede Transparenz. Noch eine Gemeinsamkeit mit Trump.
(31) Missyweb · 28. Oktober um 02:03
Einer der es verweigerte seine Kontakte / Bezüge transparent zu machen, wettert jetzt wie Giftzwerg. Von welchem Lobbyisten hat er denn den Flieger? Oder durch welchen Deal hat er den bekommen? Ich trau dem nicht einen zentimeter, millimeter. Sobald er im Amt ist, verkauft er doch seine Oma an den höchst bietenden. Hat irgendwie was zwischen FDP und "Keine" Alternative für Deutschland. Wetten er wechselt noch die Partei, weil ihn keiner bei der CDU und zu 95% der Leute im Land lieb hat?
(30) Alle1908 · 28. Oktober um 02:00
@25 @29 siehe hier den Bercht <link> das Konzerngeflecht in dem Herr Merz "wohnt" hat 2 Stück, eine kleinere DA62 und die Socata TBM-910 für ca. 990000€ diese Bild zeigt die Maschine, <link> mit dem Kennzeichen D-FAFM (FM für Friedrich Merz), hier die andere <link>
(29) LordRoscommon · 28. Oktober um 01:45
@27: ich hätte mindestens mal mit einem Flugzeug der Learjet-Kategorie gerechnet, aber die kosten dann schnell mal 10 Mio. $. Da tippe ich dann mal drauf, dass Merz ein Privatflugzeug hat, nur um sagen zu können: "ich habe ein Privatflugzeug", und damit Leute beeindrucken will, die in Einkommen und Vermögen weit über ihm liegen. So jemanden nennt man Blender oder Schaumschläger. Da hat er was mit Trump gemeinsam. Bei Trump hats bis ins Oval Office gereicht.
(28) raffaela · 28. Oktober um 01:22
Ich sehe ja keinen der Kandidaten als unseren Kanzler gerne. Laschet halte ich für total ungeeignet. Merz ist aufgrund seines Lobbyismus in sämtlichen Chefetagen eine Zumutung. Dass er sich jetzt mit seinem Verhalten Kinderschuhe anzieht und in die Fußstapfen von Frau Merkel treten möchte, ist allerdings mehr als lächerlich.
(27) Gennia · 28. Oktober um 01:09
@25 Der fliegt keine "billige" Cessna Maschine sondern eine Diamond DA62 mit einem Listenpreis von 920.000€. Und der angebliche Angehöriger der oberen Mittelschicht (lach) vermietet eine weitere Maschine an eine Holding -wie in der oberen Mittelschicht üblich eigentlich:-))
(26) wimola · 28. Oktober um 00:43
Dumme Kindergartenspielchen von einem Mann, der die Partei führen will und Bundeskanzler werden möchte. Es ist schon eine Kunst, sich derartig lächerlich zu machen! - Auch wenn Dobrindt das anders formuliert: «Die Kunst, höchste Ämter zu bewältigen, ist doch, das Unerwartete zu beherrschen.» - Das muss jede Mutter vermutlich täglich auch ...*lol
(25) luciges · 27. Oktober um 23:53
@23 sei nicht neidisch:-)) Ein Privatflieger muss nicht teuer sein. Das kann er aber. Weiß jemand was für ein Stück Merz fliegt?
(23) Alle1908 · 27. Oktober um 23:45
@22 er ist halt ein "Mittelständler" der weiß wo man seinen Privatflieger parken kann, also einer aus genau der Schicht die einen Querschnittt der Bevölkerung darstellt! Oder habt ihr keinen Privatflieger?
(22) ticktack · 27. Oktober um 21:54
Und welche Prrformance hat Merz? Rumpelstilzchen light mit mit einer Kompetenz die auf einen Bierdeckel passt?
(21) bangbuex51 · 27. Oktober um 21:00
ach, wer mag, kann ja noch weiteres über diese leute hinzufügen. - Der Mensch ist gut, nur die Leute sind schlecht. (Karl Valentin)
(20) bangbuex51 · 27. Oktober um 20:57
schwerstpflegebedürftigen, die keinen moment des tages leben wollen. Wir haben seit monaten keine hilfe vom pflegedienst, die haushaltshilfe richtet sich nicht nach unseren bedürtnissen. Da gibt es den ex-bundeskanzler, der sein „ehrloses wort“ über das gesetz stellt, den neuen ministerpräsidenten, der sein herz für asylanten entwickelt, nachdem er monatelang von asyltourismus redete. Schäuble, „wußte nix“ von 100000 dm vom waffenhändler...
(19) bangbuex51 · 27. Oktober um 20:56
ich bin diese scheinheiligen leid. Es geht nicht um das wohlergehen der menschen, sondern lediglich um macht. Ich hatte dem christentum abgeschworen, aber habe mich entschieden, den alttestamentarischen teil wieder für mich zuzulassen. Ich bete dafür, daß spahn aus der leichten erkrankung, die schwerste form mit langem leben bekommt. Trotz bgh und bverfg-urteilen menschen, die das leben nicht mehr ertragen, klagen, recht bekommen. Der verfassungsbrüchige minister foltert eine menge
(18) Troll · 27. Oktober um 19:51
... werden will, erwarte ich ein professionelleres, staatsmänniosches auftreten.
(17) Troll · 27. Oktober um 19:50
Das Verhalten von Merz ist einfach kindisch und unprofessionell. Hat er denn wenigstens versucht, das intern zu klären? Er hat ja angekündigt, gegen die Verschiebung des Parteitages klagen zu wollen. Kenne mich im Parteirecht jetzt nicht sonderlich gut aus. Aber wenn es eine Rechtsgrundlage dafür geben sollte, soll er doch einfach den Klageweg beschreiben und abwarten, was dabei rauskommt, anstatt in der Öffentlichkeit so ein Theater aufzuführen. Von jemanden, der vielleicht auch Kanzler...
(16) Bastavic · 27. Oktober um 10:10
@13 ein Friedich Merz ist nicht der Nabel der Welt, es ist die cDU-Spitze, die unter sich polarisierned in diesem Zustand in Zeiten der Coranoa Pandemie nicht den Eindruck der erfolgreichen Regierungsfähigkeit im Inn- und Ausland vermittelt
(15) Honoria1 · 27. Oktober um 10:09
bei dieser Auswahl ist das die Wahl zwischen Cholera und Pest
(14) Bastavic · 27. Oktober um 10:06
@ "Wenn zwei sich streiten, freut sich der dritte" und nicht wenige schielen zunehmend nach Bayern und werden sich noch wundern
(13) gabrielefink · 27. Oktober um 09:26
Diplomatisches Geschick hat Merz nicht gerade erfunden. Mit seinem Gepolter kann er sich auch leicht selbst demontieren.
(12) suse99 · 27. Oktober um 08:15
"Es gehe nicht um seine Person..." aber sie wollten ihn verhindern? Typisch Merz, hü und hott in einem Absatz um allen nach dem Mund zu reden und sich selbst darzustellen. Adenauer ging es um sein Geschwätz von gestern, das ihn nicht kümmerte, Merz geht es um das vor wenigen Minuten. Ich halte eh nichts von den konservativen "Christen", aber er geht ja nun gar nicht.
(11) Bastavic · 27. Oktober um 07:37
Der harte und brutale Fakt ist: Die cDU-Spitze ist einfach nur peinlich. Wer hier nur Peronenkult betreibt ist immer noch nicht aus dem Kita-Alter ganz herausgekommen und leicht manipulierbar
(10) vienna-project · 27. Oktober um 07:06
Da hat anscheinend jemand eine narzistische Persönlichkeitsstörung...
(9) Pontius · 27. Oktober um 06:47
Da sah sich wohl jemand vorn.
(8) Krachakne · 27. Oktober um 06:45
@4 Ja hat er eindeutig.
(7) nierenspender · 27. Oktober um 06:34
Jetzt wird er albern...
(6) LordRoscommon · 27. Oktober um 06:33
<<Merz argumentierte, am 7. Dezember endeten die Mandate vieler Parteitagsdelegierter.>> Ja, und dann waren alle Netzwerkspinnereien von Klein Fritzchen umsonst, und er kann nochmal von vorne anfangen. - <<Auch laufe die Amtszeit des jetzigen Vorstandes aus. Die Regierung brauche aber ein Parlament und dieses wiederum arbeitsfähige Parteien, sagte Merz im ZDF.>> Es gibt gewählte Abgeordnete, die keinerlei Weisungen unteliegen und nur ihrem Gewissen verpflichtet sind, sagt das Grundgesetz.
(5) Folkman · 27. Oktober um 06:28
Mal sehen, wann Merz behauptet, er könne die Wahl nur durch Wahlbetrug verlieren. O_o So eine Trump-Kopie an der Spitze der größten Partei Deutschlands würde uns gerade noch fehlen zum Glück...
(4) Grizzlybaer · 27. Oktober um 06:19
Hat Merz Angst, dass sich in der Zeit seine Chancen sinken?
(3) Krachakne · 27. Oktober um 05:57
Er soll sich gedulden, er wird schon gewählt werden. Wenn er weiter so macht verspielt er seine Sympathiepunkte.
(2) nadine2113 · 27. Oktober um 05:55
Och nee, da hat man dem Kind schon wieder das Förmchen weggenommen!
(1) setto · 27. Oktober um 05:51
Der Typ ist genauso größenwahnsinnig wie das Trumpel
 
Diese Woche
03.12.2020(Heute)
02.12.2020(Gestern)
01.12.2020(Di)
30.11.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News