Berlin (dpa) - Die Spitzen der großen Koalition haben sich nach den Worten von Unions-Fraktionsvize Andreas Jung bei ihren nächtlichen Verhandlungen über ein Klimaschutzpaket in strittigen Fragen angenähert. Auf die Frage, ob es eine Einigung auf einen Preis für den CO2-Ausstoß gebe, sagte Jung im ...

Kommentare

(2) Owl · 20. September um 09:45
Also: Für Durchschnittsbürger wird's teuer, für Geringverdiener, ALG-II-Empfänger und Aufstocker wird's richtig teuer. Weil, wenn die "CO2-Steuer", so sie denn kommt, vom Staat zurück gezahlt wird, wird sie bei Jedem, der ALG-II bezieht, voll angerechnet werden. Entscheiden sich die Politiker für den CO2 Ablaßhandel, werden die Energiepreise steigen, und wir Bürger sind wieder einmal die Dummen.
(1) IndianaJones · 20. September um 09:20
Wahrscheinlich von denen mit dem wenigsten Geld. An die Großkapitalisten, die mit Umweltzerstörung Milliardengewinne machen, trauen sich die Penner in den Parlamenten ja nicht dran. Dann fallen alle ihre Aufsichtsratsposten und monatlichen Zuwendungen weg
 
Diese Woche
16.10.2019(Heute)
15.10.2019(Gestern)
14.10.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News