Union weist FDP-Vorstoß zur Rente mit 60 zurück

Berlin (dts) - Der rentenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Peter Weiß, hat den Vorstoß der FDP zur Rente mit 60 zurückgewiesen. "Bei diesem Modell werden die Abschläge von der Rente so hoch sein, dass sich dies ein normaler Arbeitnehmer nicht leisten kann", sagte Weiß der "Rheinischen Post". "Dieses Modell wäre nur für wenige Gutverdiener attraktiv", betonte Weiß. Er kritisierte den Koalitionspartner: "Es ist müßig, jeden Tag einen Teil aus dem Wahlprogramm als öffentliche Forderung zu formulieren." Die FDP will die Ende des Jahres auslaufende Regelung zur Altersteilzeit durch das Angebot ersetzen, dass Arbeitnehmer ab 60 Jahren vorzeitig aus dem Berufsleben ausscheiden können. Sie sollen sich für eine Teil- oder Vollrente entscheiden können.
DEU / Koalition / Rente
04.11.2009 · 13:04 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
23.10.2018(Heute)
22.10.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×