Berlin (dpa) - Nach der Ausrufung von Annalena Baerbock und Armin Laschet als Kanzlerkandidaten von Grünen und Union sind die Forsa-Umfragewerte von CDU und CSU eingebrochen - die Grünen hingegen rücken auf Platz eins vor. Die Union stürzte im RTL/ntv-Trendbarometer des Meinungsforschungsinstituts ...

Kommentare

(24) dondebile · 21. April um 00:51
Ich als alter Sack und Ruhrgebietskanacke würde lieber die Baerbock als den Laschet wählen. Was soll unter grün schon schlimmes passieren? In BW leben die Menschen immer noch, haben sogar Strom und Lebensmittel. Und erstaunlicherweise kommen dort auch die Pendler zur Arbeit
(23) FichtenMoped · 21. April um 00:43
Laschet hat den Machtkampf zur Kanzlerkandidatur der Union gewonnen. Damit wurde er als CDU-Vorsitzendet nicht demontiert. Ironischer Weise kann Laschet die CDU nur noch vor einem Wahldebakel retten, indem er, nur einen Tag später, als Kanzlerkandidat und CDU-Vorsitzender zurücktritt. Der CDU-Vorstand hat wohl nicht damit gerechnet, dass deren Wähler eine solche Arroganz nicht durchgehen lassen werden. Den Schaden, oder eher das Dilemma, können die nicht wiedergutmachen.
(22) HerrLehmann · 20. April um 23:42
@19 Ich denke nicht, dass Kleinstadt vs. Kleinstadt das ureigenste Problem ist. Mag aber auch an meiner Sichtweise als Ruhrpottler liegen.
(21) bangbuex51 · 20. April um 23:13
im wahlkampf nrw bemängelte laschet, die rot/grünen hätten nicht genug stellen bei der polizei geschaffen, in 4 jahren incl.wahlkampfzeit. vorher wurden stellen abgebaut,
(20) michifritscher · 20. April um 23:12
Ich habe mittlerweile so den leisen Verdacht, dass sich Merkel für eine 5. Amtszeit breitschlagen lässt...
(19) michifritscher · 20. April um 23:12
@18 Das funktioniert in vielen Fällen aus prinzipiellen Gründen nicht - außer zu wirklich astronomischen Kosten. Bei Kleinstadt<->Kleinstadt explodiert dir das kombinatorisch, wenn da auch noch Entfernungen dabei sind.
(18) HerrLehmann · 20. April um 23:07
@9 Stell dir mal vor: Die Grünen würden sich dafür einsetzen, dass du als Pendler mit den Öffis auch nur noch 2 Stunden benötigst. Wäre das a) toll oder b) doch nicht so toll - weil eben Grün?
(17) Joshi86 · 20. April um 23:01
@9 Keine Sorge, die Grünen werden dir dein Auto schon nicht wegnehmen. Woher kommt die Angst und warum hält sich dieser Irrglaube? Auf bewusste Falschinformationen hereingefallen, wie viele andere leider auch? Vor vier weiteren Jahren CDU-Politik auf Bundesebene habe ich deutlich mehr Schiss. Und nein, die Grünen sind nicht das Schlimmste. Das Schlimmste wäre eine Partei mit extremistischen bzw. nationalsozialistischen Grundprinzipien.
(16) bangbuex51 · 20. April um 22:50
mit verlaub, es kann nicht immer um parteipolitik gehen. die vermutung liegt nahe, wer noch alles an corona verdienen soll, weiß ich nicht. impfzentren sorgen für warten, materialien, die nicht vorhanden sind oder <link> kann es nicht sein. das verhalten hat weder etwas mit wirtschaftlich, christlich oder menschlich zu tun. konserve abgekuckt, und info weitergegeben, werde wieder in´s bett
(15) ticktack · 20. April um 22:18
Das Verhalten der machtgeilen Funktionärsclique an der Spitze der CDU hat schon etwas suizidales.
(14) HerrLehmann · 20. April um 21:50
@7, @12: Na, dann seid ihr beide entweder farbenblind - oder nicht in der Lage, den Pelikan Farbmischer zu bedienen. Ersteres ist tragisch, letzteres ... Ach, sucht euch einfach eure Leckerlies aus, die euch am besten füttern.
(12) bqtter · 20. April um 21:34
@7 Hast recht! :-D
(11) bqtter · 20. April um 21:33
@6 Danke, du auch ;-)
(10) michifritscher · 20. April um 21:26
Ich habe so das Gefühl, dass bei Laschet vs. Söder das letzte Wort noch nicht gesprochen ist. Da wird das CDU Präsidium in spätestens 1-2 Wochen massiv Panik bekommen.
(9) micha88 · 20. April um 21:15
Ich könnte ko....! Die Grünen wären das schlimmste!!! Als Pendler (2h Auto oder 4h Öffis am Tag und 2 Kleinkindern) ohne alternative zum Auto, kann man nur Panik bekommen.
(8) ManniMuschinski · 20. April um 21:14
Die Sache geht in die richtige Richtung: CDU/CSU kackt ab. Annalena Kanzlerin. Schlecht für Großkonzerne und deren Speichellecker aus CDU/CSU und FDP. Gut für normale Menschen. Und gut für Planet Erde.
(7) usernummer · 20. April um 21:10
:-) Hab grad mal versucht Grün und Schwarz zu mischen, das Ergebnis sieht irgendwie bräunlich aus: <link>
(6) thrasea · 20. April um 21:09
Das ist nur eine kurze Momentaufnahme. In den nächsten Tagen werden die Werte wieder drehen, fürchte ich. Die Union hat es doch noch immer geschafft - auch wenn keiner weiß, wofür eigentlich? @1 @3 Schlaft gut!
(5) Tommys · 20. April um 21:07
Jedenfalls verspricht die Wahl ein buntes Transvestiten-Theater zu werden...
(4) Tommys · 20. April um 21:07
Falls die Grünen an die Macht kommen wird sich zeigen was sie zeigen. Und dann kann man mit dem Finger auf sie zeigen .... ich bin da sehr skeptisch, aber ohne dass man ihnen die Chance gibt ins Eis einzubrechen oder einen Iglu zu bauen.. in dem es auch noch warm wird ...weiß man nichts mehr.. danach schon...
(3) bqtter · 20. April um 21:07
@1 Aber so richtig Gute Nacht!
(2) biolma · 20. April um 21:06
Sowas passiert wenn man die Basis nicht für voll nimmt.
(1) usernummer · 20. April um 21:02
Na dann gute Nacht.
 
Suchbegriff

Diese Woche
17.05.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News