Berlin (dpa) - Unionsexperten haben vor der am Sonntagabend beginnenden Klausur der Spitzen von CDU und CSU bis zuletzt an Details des gemeinsamen Wahlprogramms gefeilt. Vor allem in den Bereichen Klima und Rente werde noch diskutiert, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur in Berlin am Samstag aus der ...

Kommentare

(7) wazzor · 20. Juni um 06:24
@1 Die brauchen gar kein Wahlprogramm. Für deren Wähler reichen die Wahlslogan "Wir machen das schon", "Uns wird schon was einfallen" oder "Wir sind die geilsten" reicht schon für 30%. Wenn deren Wähler schon die ganzen Skandale und Inkompetente Minister nicht abschreckt, was wollen die dann noch mit ein Wahlprogramm? Mal davon ab, nach der Wahl halten die sich eh nicht dran.
(6) wazzor · 20. Juni um 06:22
@1 Die brauchen gar kein Wahlprogramm. Für deren Wähler reichen die Wahlslogan "Wir machen das schon", "Uns wird schon was einfallen" oder "Wir sind die geilsten" reicht schon für 30%. Wenn deren Wähler schon die ganzen Skandale und Inkompetente Minister nicht abschreckt, was wollen die dann noch mit ein Wahlprogramm?
(5) LordRoscommon · 20. Juni um 05:15
@4: Netter Versuch, echt ehrlich. Und die Erde ist eine flache Scheibe.
(4) usernummer · 20. Juni um 04:35
@3 Ich wusste gar nicht, dass die Piratenpartei braune Schwurbler duldet in ihren eigenen Reihen.
(3) LordRoscommon · 19. Juni um 21:58
@2: Kriegt deine AfD auch mal ein Wahlprogramm ohne "die Ausländer sollen unsere Frauen in Ruhe lassen" zusammen, oder wollt ihr euch weiter in Hass und Hetze ergießen? ich warte noch auf: "Schwule: Finger weg von unseren Frauen!" - Kommt dann bestimmt von Lindemann, dem "Liebhaber" billiger UkrainerInnen.
(2) usernummer · 19. Juni um 19:55
@1 Kriegt Deine Piratenpartei denn ihr Wahlprogramm noch vor der Bundestagswahl zusammen? Oder macht das keinen Sinn, weil ihr nicht mal die Unterschriften unter die Wahlvorschläge zusammenkriegt, um überhaupt zur Bundestagswahl zugelassen zu werden?
(1) LordRoscommon · 19. Juni um 19:10
Kriegt die Union das Wahlprogramm noch vor der Bundestagswahl zusammen, oder will sie weiterhin nur Baerbocks Lebenslauf angreifen - wo Laschet an genau der selben Stelle gravierende Macken hat <link> und da ist der schmierige Maskendeal mit Van Laack - der Firma, bei der Laschets Sohn arbeitet - noch nicht drin.
 
Suchbegriff

Diese Woche
28.07.2021(Heute)
27.07.2021(Gestern)
26.07.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News