Union begrüßt Annäherung zwischen Israel und Golfstaaten

Washington (dts) - Der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Jürgen Hardt, hat die Annäherung zwischen Israel und den Golfstaaten begrüßt. "Die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten ist historisch", sagte der CDU-Politiker am Dienstag. "Auch mit der Normalisierung der Beziehungen zwischen Israel und dem Königreich Bahrain wird ein neues Kapitel in der Geschichte des Nahen und Mittleren Ostens aufgeschlagen."

Mit dieser Annäherung könne sich die Sicherheitsarchitektur in der gesamten Region verändern. "Aus Rivalen und Gegnern von einst können Partner werden, die für wirtschaftliche und gesellschaftliche Dynamik in der Region sorgen und der jungen Bevölkerung neue Perspektiven aufzeichnen." Von der Annäherung gehe außerdem ein Signal an die Welt aus, dass "konstruktive, pragmatische" Zusammenarbeit das "Gebot der Stunde" sei. "Die Annäherung zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie Bahrain kann auch als Impuls für die Verwirklichung einer Zwei-Staaten-Lösung zwischen Israel und den Palästinensern dienen", so Hardt weiter. Auch dies erfordere "mutige und visionäre" Schritte.
Politik / Israel / VAE / INT
15.09.2020 · 15:38 Uhr
[0 Kommentare]
 

Nothilfe für Studenten läuft aus - 60 Millionen Euro gezahlt

60 Millionen Euro Nothilfe für Studenten
Berlin (dpa) - Der Staat hat in den vergangenen Monaten insgesamt rund 60 Millionen Euro sogenannter […] (04)

Steve Martin: 'Vater der Braut'-Reunion

Steve Martin
(BANG) - Steve Martin wird in einer einmaligen 'Vater der Braut'-Reunion zu sehen sein. Der 75-jährige […] (01)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News