München (dpa) - Der Autofahrer, der bei seiner Flucht vor der Polizei in München in eine Gruppe Jugendlicher fuhr, hatte offenbar Alkohol getrunken. Es sei Alkoholgeruch bei dem 34-Jährigen festgestellt worden, teilte die Polizei heute mit. Zudem hätten Beamte eine geringe Menge an Drogen in ...

Kommentare

(3) Mehlwurmle · 18. November um 22:46
Irgend ein findiger Anwalt wird sich schon finden, der deswegen eine geringe Strafe fordert, weil er ja nicht Herr seiner Sinne war. Leider!
(2) Volker40 · 18. November um 12:41
ch hoffe daxs das eimzigr Fahrzeug welches er die nächsten 15 Jahre zu sehen bekommt der Essenwagen im Knast ist.
(1) Spock-Online · 18. November um 12:30
Der wird seinen Führerschein wohl nie mehr zurück bekommen.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News