Köln (dts) - Die von der Politik kürzlich beschlossenen zusätzlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind nach Meinung von 62 Prozent aller Bundesbürger angemessen. Für 21 Prozent gehen die Maßnahmen noch nicht weit genug, ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und n- ...

Kommentare

(5) LordRoscommon · 01. Oktober um 00:00
Die 21 Prozent mögen bitte sagen, was sie noch wollen!
(4) K10056 · 30. September um 21:58
Wer sich bisher an die Regel gehalten hat und kein gnadenlos dummer Egoist ist für den gibt es doch gar keine zusätzlichen Maßnahmen. Für mich ändert sich genau gar nichts.
(3) Roybaer · 30. September um 20:54
Na mal sehen, was da noch auf uns zukommt.
(2) Honoria1 · 30. September um 20:05
da macht immer noch jeder, was er möchte - okay, kommt sicher auch auf die Fallzahlen an
(1) storabird · 30. September um 19:29
Das setzen die Länder doch wieso so um wie sie wollen. Erst wurde beschlossen das es keine Maskenpflicht gibt, paar Tage später wurde sie eingeführt. Dann wurde beschlossen das es keine Zuschauer bei Fußballspielen gibt, wenige Wochen später durften sie auf einmal doch rein.
 
Diese Woche
27.10.2020(Heute)
26.10.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News