Berlin (dpa) - Der Höhenflug der Grünen bei gleichzeitigem Abwärtstrend der Union scheint nach einer neuen Umfrage gestoppt zu sein. Im Insa-Meinungstrend für «Bild» verbessern sich CDU/CSU um eineinhalb Prozentpunkte auf 25,5 Prozent. Die Grünen verlieren einen halben Punkt und liegen mit 23,5 ...

Kommentare

(12) LordRoscommon · 11. Mai um 21:32
@11: Demoskopie ist schon eine Wissenschaft, man muss sich nur hüten, sich von ihr manipulieren zu lassen, weil sie sonst zur Scharlatanerie verkommt. Die wöchentlich mehrfach stattfindende Sau-durchs-Dorf-Treiberei ist kontraproduktiv, so nicht mehr wissenschaftich. YouGov und auch Civey haben mit Demoskopie nicht mehr zu tun wie die Kuh mit Donnerstag. Dagegen ist selbst Astro TV seriös.
(11) nadine2113 · 11. Mai um 21:20
Was ist wohl genauer: Umfragewerte oder Glaskugel befragen?
(10) LordRoscommon · 11. Mai um 17:41
@7: Ja, auch Allensbach ist dafür bekannt, Umfragen zu schönen. Was YouGov in der Liste zu suchen hat, kapier ich nicht. YouGov ist kein Meinungsforschungsinstitut sondern ne Internetplattform, die ihren Teilnehmern Geldprämien zahlt. Die bezahlten Umfragen hier auf klamm.de sind genauso "seriös".
(9) naturschonen · 11. Mai um 14:40
@8 warum nicht, kann man gern dran erinnern
(8) Comtix · 11. Mai um 14:34
@5 also ich kann mir gut vorstellen, da haben schon so einige Influenza Videos fertig um passend zur Wahl The Best of Regierungsversagen & Korruption zu Hypen.
(7) AS1 · 11. Mai um 14:31
Als Ergänzung die restlichen Institute mit der jeweils aktuellen Umfrage dazu: <link> @6 Ich denke, das ist bei allen so. Und die Internetumfragen sind ohnehin wenig aussagekräftig.
(6) LordRoscommon · 11. Mai um 08:02
INSA hat mal wieder solange gefragt, bis sie das Ergebnis hatten, das sie haben wolltten.
(5) naturschonen · 11. Mai um 07:53
Mich wundert das gar nicht...da wird mal kurz etwas von überstandener dritter Welle erzählt und schon hat der Wähler alles vergessen, kurz vor der Wahl gibt es dann mal kurz Lockerungen und schon wählen alle wie immer...!
(4) Bernie110181 · 11. Mai um 04:48
Wer den Wahlprogramm der SPD und einen Olaf Scholz, ein Widerspruch in sich Glauben schenkt wird bitter enttäuscht werden. Es werden nach den Lockerungen der Corona-Pademie, lediglich die Steuern erhöht werden, weil man auf die Schuldenbremse verharrt. Und in Nachhinein wird man alles auf die jetzige Pandemie schieben. Mit Scholz soll der Bock zum Gärtner gemacht werden und das sage ich als ehemaliges SPD-Mitglied.
(3) wimola · 11. Mai um 01:43
@2) Das kann und ehrlich gesagt, will ich mir auch nicht vorstellen ...
(2) Shoppingqueen · 11. Mai um 01:39
Eine Ampelkoalition aus Grünen, FDP und SPD kann ich mir eher nicht vorstellen...
(1) fcb-kalle · 11. Mai um 00:55
Das wundert mich aber schon.
 
Suchbegriff