Umfrage: Deutsche stehen Corona-Warn-App positiver gegenüber

Köln (dts) - Laut Forsa-Umfrage können sich 59 Prozent der Bundesbürger grundsätzlich vorstellen, die Corona-Warn-App zu installieren. 79 Prozent würden eine Warnmeldung in der App "auf jeden Fall" eingeben, so das "RTL/n-tv-Trendbarometer". Im April waren es noch 36 Prozent.

"Wahrscheinlich" würden dies nach der jetzigen Umfrage 17 Prozent tun. Zwei Prozent eher nicht. Sollte die App eine Quarantäne empfehlen, würden 44 Prozent der Befragten dieser Empfehlung folgen, 48 Prozent "wahrscheinlich". Sieben Prozent eher nicht bzw. auf keinen Fall. Für die Erhebung befragte Forsa im Auftrag der Mediengruppe RTL vom 12. bis 15. Juni 2020 insgesamt 1.002 Personen.
Politik / DEU / Gesellschaft / Telekommunikation / Gesundheit
16.06.2020 · 18:18 Uhr
[7 Kommentare]
 

Linke klagt gegen Europäischen Verteidigungsfonds

Amira Mohamed Ali und Dietmar Bartsch
Berlin (dpa) - Die Linke zieht gegen den Europäischen Verteidigungsfonds vor das Bundesverfassungsgericht. […] (00)

Sat.1 verzockt sich bei der Reihenfolge

An einem gewöhnlichen TV-Tag ist die Primetime zumeist das stärkste Format mit bester Reichweite. Bei […] (01)
 
 
Suchbegriff