Umfrage: Deutsche halten Hartz-IV-Sätze für zu niedrig

Hamburg (dts) - 48 Prozent der Deutschen halten die Hartz-IV-Sätze für zu gering. Das ergab eine Forsa-Umfrage im Auftrag des Magazins "Stern". Demnach beurteilen 28 Prozent der Befragten die Hartz-IV-Sätze als gerade angemessen, nur sieben Prozent halten sie für zu hoch. Besonders die Anhänger der SPD (56 Prozent), der Grünen (59 Prozent) und der Linkspartei (60 Prozent) meinen, dass Hartz-IV-Empfänger zu wenig erhalten. Die anhaltende öffentliche Debatte zur Höhe des Arbeitslosengeldes II hat die neue schwarz-gelbe Regierung zuletzt zur Erhöhung des sogenannten Schonvermögens bewogen.
DEU / Umfrage / Hartz-IV
28.10.2009 · 11:10 Uhr
[3 Kommentare]
 
Diese Woche
21.08.2018(Heute)
20.08.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙