Ultrastar Edge-Server von Western Digital – Schnellere Verarbeitung, geringere Latenzzeiten um Entscheidungsfindung in Echtzeit zu ermöglichen

Western Digital kündigte heute die Verfügbarkeit der neuen, hochleistungsfähigen Ultrastar Edge-Server-Familie an. Durch die neue Produkt-Reihe kann die Rechenleistung näher an den Ort gebracht werden, an dem Daten generiert werden, um eine schnellere Verarbeitung, geringere Latenzzeiten und Entscheidungsfindung in Echtzeit zu ermöglichen.

Mit der zunehmenden Verbreitung von 5G, IoT und der Cloud erwarten Unternehmen und Verbraucher eine hohe Leistung ihrer Anwendungen. Dies führt zu einer Nachfrage nach neuen, intelligenten Architekturen außerhalb der zentralen Rechenzentren, die bei der Aufnahme, Analyse und.Transformation von Daten an der Edge helfen. Darüber hinaus gibt es vermehrt Anwendungen an schwer zugänglichen Orten (in Wüsten, auf dem Meer, im Dschungel), an denen Netzwerk teuer, unterbrochen oder nicht vorhanden ist, was den Bedarf an robusten Rechen- und Speicherlösungen ebenfalls erhöht.

Die Ultrastar Edge-Server von Western Digital wurden für Cloud-Service-Provider, Telekommunikationsunternehmen sowie Systemintegratoren entwickelt und lassen sich vor Ort, in Colocation-Einrichtungen (Colo), in einer Fabrik oder in entlegenen Rechenzentren leicht transportieren, einsetzen und skalieren. Die neue Produktfamilie umfasst den Ultrastar Edge-MR, einen extrem robusten, stapelbaren und transportablen Server für militärische und spezialisierte Außenteams, die in rauen, abgelegenen Umgebungen arbeiten. Daruber hinaus umfasst das Portfolio auch den Ultrastar Edge, einen transportablen, rackmontierbaren 2-HE-Server für Colos und Edge-Rechenzentren. Beide Lösungen sind ab sofort als Muster verfügbar und können bestellt werden. Eine allgemeine Verfügbarkeit wird für das vierte Quartal 2021 erwartet.

„Es wird mehr Rechenkapazität an Edge-Standorten benötigt, da latenzsensitive Anwendungen zunehmen. Wir gehen davon aus, dass sich die Server-Implementierungen an Edge-Standorten bis 2024 verdoppeln und insgesamt schätzungsweise fünf Millionen Einheiten ausmachen werden. Sie sind eine wesentliche Komponente für neue Innovationen sowie Produkte, Cloud-Services, Remote-Campus-Anwendungen, Content Delivery Networks und praktisch jede vertikale Branche, die auf IoT, Sensor- oder Remote-Daten angewiesen ist”, sagt Manoj Sukumaran, Senior Analyst, Data Center Compute bei Omdia.

Der Ultrastar Edge-MR ist nach den Normen für Schock- und Vibrationsgrenzwerte (MIL-STD-810G-CHG-1) sowie für elektromagnetische Störungen (MIL-STD-461G) entwickelt und getestet worden. Der Server ist außerdem nach IP32 gegen feste Fremdkörper (Durchmesser ≥ 2,5mm) sowie gegen fallendes Tropfwasser geschützt. Ob bei militärischen Einsätzen, bei Forschungsarbeiten im Amazonasgebiet oder bei der Datenanalyse auf Öl- oder Gasförderplattformen – der Ultrastar Edge-MR ist extremen Situationen gewachsen. Beide Ultrastar-Edge-Lösungen verfügen außerdem über das Trusted Platform Module 2.0, ein manipulationssicheres Gehäuse und erfüllen den Sicherheitsstandard FIPS 140-2 Level 2, um sensible Daten zu speichern, sichern, übertragen und verbreiten.

Das Herzstück jeder Ultrastar Edge-Lösung ist ein robuster Hochgeschwindigkeitsserver, der bis zu 40 Kerne mit zwei skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der zweiten Generation, eine NVIDIA T4 GPU und acht Ultrastar NVMe SSDs mit bis zu 61 TB Speicherplatz unterstützt. Diese Kombination liefert enorme Geschwindigkeiten und Kapazitäten für Echtzeit-Analysen, KI, Deep Learning, ML-Training und – Inferenz sowie Video-Transkodierung an der Edge. Die Ultrastar Edge-Lösungen verfügen über zwei 50Gb- oder eine 100Gb-Ethernet-Verbindung, um kritische Daten zurück in die Cloud oder das Rechenzentrum zu senden, wenn sie mit diesem verbunden sind.

Gaming / News / Tech&Co / Netzwerk / Server / Technik / Ultrastar Edge-Server / WD / Western Digital / Zubehör
[toptechnews.de] · 18.06.2021 · 19:26 Uhr
[0 Kommentare]
 

Kritik an Kinderimpfungen - Konflikte an Schulen befürchtet

Kinder-Impfung
Berlin (dpa) - Der Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz, 12- bis 17-Jährigen mehr Corona- […] (05)

Bryan Adams: Die Veröffentlichung seines neuen Albums wurde verschoben

Bryan Adams
(BANG) - Bryan Adams hat enthüllt, dass sich die Erscheinung seines neuen Albums verzögert, weil er sein […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
04.08.2021(Heute)
03.08.2021(Gestern)
02.08.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News