Lugano (dpa) - Die ukrainische Regierung will den Wiederaufbau ihres kriegszerstörten Landes zu einem großen Teil mit russischem Geld finanzieren. Nötig seien nach Schätzungen mindestens 750 Milliarden Dollar (knapp 720 Milliarden Euro), sagte Regierungschef Denys Schmyhal bei der ersten großen ...

Kommentare

(16) raptor230961 · 04. Juli um 18:21
... bestraft. Die Sklaven der USA wurden 1865 "befreit". Eine Freiheit gab es aber bis heute nicht. Klu Klux Clan, der bis heute nicht zur Rechenschaft gezogen wurde! Eine offizielle Rassentrennung, ... Kim Jong Un, der bis heute Konzentrationslager betreibt! Keiner hat ernsthaft versucht, ihn zur Rechenschaft zu ziehen! Wer an eine wirkliche Gerechtigkeit glaubt - der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.
(15) raptor230961 · 04. Juli um 18:17
@14: Du hast natürlich Recht - Also ist Mengele bis zu seinem Tod nicht bestraft worden. Wen ich meinte war natürlich "Eichmannn". ;o) Aber es geht eigentlich nur darum, daß es viele Verbrecher gibt, die nie bestraft werden. Einer der frößten Verbrecher: Stalin - auch er wurde für Millionen Ermordeter nie bestraft. Ich erinnere an die gesamte Riege der Bonzen der DDR, die den Schußbefehl an der Mauer gegeben haben. Die Mauerschützen kamen vor Gericht - die wenigsten der Bonzen jedoch wurden ...
(14) O.Ton · 04. Juli um 18:10
@11 "Mengele, bis der Mossad ihn nach Israel entführte" Das ist mir neu. Öffne es weiter! *rolleyes* Also der Massenmörder und Sadist Dr. Josef Mengele ist laut wikipedia.org in Brasilien gestorben: "Am 7. Februar 1979, während eines Badeurlaubs in Bertioga, erlitt Mengele beim Schwimmen einen Schlaganfall und ertrank."
(13) raptor230961 · 04. Juli um 17:11
... an den Kragen geht. Daß sie für ihre Taten büßen sollten.
(12) raptor230961 · 04. Juli um 17:07
... werden. Da sie jetzt schon mit einem Atomkrieg drohen - werden sie es erst Recht machen (... und auch durchführen), wenn die Welt oder einer ihrer Opfer von ihnen eine Reparation haben will. ... und da wir keine Apokalypse - keine Weltende) haben wollen werden wir alles tun, damit es nicht zu einem Atomkrieg kommen wird. Denn bei über 12.000 Kernwaffen würde es auf der Erde kein Leben mehr geben. Die atomaren diktatorischen Kriegsverbrecher machen eher "verbrannte Erde" - als daß es ihnen ..
(11) raptor230961 · 04. Juli um 17:05
Die Wahrheit ist, daß es oft eben nicht zur Gerechtigkeit kommt. Ich denke an deutsche Kriegsverbrecher, die ein gutes Leben in Südamerika führten. (Mengele, bis der Mossat ihn nach Israel entführte). Der SS-Offizier Werner von Braun, der den USA zu wichtig war - weil sie ihn brauchten (als Entwickler einer bemannten Raumfahrt). An Honecker und vielen seiner Kumpane, die nach Südamerika auswanderten oder nicht "Gerichtsfähig waren). Ich denke nicht, daß Putin, Kim Jong Un & Co jemals bestraft ..
(10) treichel · 04. Juli um 16:59
@9: Das ist ja geradezu eine Einladung an alle Möchtegernmachthaber, fremde Länder anzugreifen, zu zerstören, und danach von anderen Unbeteiligten den Wiederaufbau leisten zu lassen.
(9) raptor230961 · 04. Juli um 16:35
Selbst, wenn die Ukraine es schafft, Rußland auf Dauer zu besiegen - Rußland wird niemals eine Strafe akzeptieren. Es wird weder zu einer Entschädigung für die Zerstörungen kommen - noch wird es zu einer Bestrafung für die ganzen Kriegsverbrechen kommen. Da Rußland eine führende Supermacht mit über 6000 Kernwaffen ist - und jetzt schon mit einem weltweiten Atomkrieg droht - wird Putin niemals zulassen, daß Rußland auch nur einen Cent für diesen Krieg bezahlen wird.
(8) aladin25 · 04. Juli um 16:25
Allein Russland hat all diese sinnlosen Zerstörungen verursacht, also müssen die Kosten auch von Russland allein übernommen werden.
(7) gabrielefink · 04. Juli um 16:23
<Ukraine will Wiederaufbau mit russischem Geld> Ja Klar. Trump hat auch davon geträumt, seine Mauer würden die Mexikaner bezahlen ...
(6) Marc · 04. Juli um 15:55
Putin&Gefolgsleute zur Kasse "bitten", sehr gute Idee, aber das wird nicht so leicht.
(5) dicker36 · 04. Juli um 15:51
@3 Richtig, da sollt der Russe schon mal anfangen zu sparen, für Deutschland hieß das auch Reparationszahlungen. Da gehen schon ein paar Kubik an Gas und Öl drauf.
(4) Grizzlybaer · 04. Juli um 14:00
Vor allem muss erstmal der Krieg beendet sein. Dann kann man dieses Problem in Angriff nehmen.
(3) roger1d · 04. Juli um 08:37
Das sollten später die Russen bezahlen.
(2) commerz · 04. Juli um 07:53
Korruption gibt es dort nicht
(1) Martinoxoxo · 04. Juli um 05:07
Wie sollen dies viele ohnehin schon immens verschuldete EU-Länder mitfinanzieren können? 🤔 Ich gönne den Ulrainern sehr viel, aber frage mich ob dies derart machbar und vor allem tragbar ist.
 
Suchbegriff

Diese Woche
11.08.2022(Heute)
10.08.2022(Gestern)
09.08.2022(Di)
08.08.2022(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News