Madrid (dpa) - Die Zuspitzung des Ukraine-Konflikts hat auf der ersten Auslandsreise des Jahres von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) in Spanien alle anderen Themen in den Schatten gestellt. Scholz und auch der Gastgeber, der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez, riefen die russische Regierung am ...

Kommentare

(3) KonsulW · 17. Januar um 22:23
Hoffentlich fängt er sich nicht Corona ein.
(2) osterath · 17. Januar um 15:19
dachte mir gerade im stillen: was will er denn ausgerechnet in spanien, grins.
(1) MrBci · 17. Januar um 13:29
Kann man das nicht per Viko machen?
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News