Nyon (dpa) - Der englische Meister Manchester City ist wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay für die kommenden zwei Saisons aus der Champions League ausgeschlossen worden. Der Club von Pep Guardiola muss zudem eine Geldstrafe in Höhe von 30 Millionen Euro zahlen, teilte die UEFA mit. Der Club ...

Kommentare

(1) UweGernsheim · 14. Februar um 21:11
Wenn sei eindeutig gegen die "Regeln" verstoßen haben, dann ist das den anderen Vereinen gegenüber nur gerecht. Hoffentlich bleibt es auch bei dem Urteil und es wird nicht wegen irgendwelchen wirtschaftlichen Interessen der UEFA wieder aufgehoben oder abgemidert.
 
Diese Woche
27.02.2020(Heute)
26.02.2020(Gestern)
25.02.2020(Di)
24.02.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News