Berlin (dpa) - Die deutschen Gesundheitsämter haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 18.678 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages gemeldet. Damit stieg die Zahl der seit Beginn der Pandemie bekanntgewordenen Fälle auf 2.019.636 (Stand: 16.01., 00.00 Uhr), wie das RKI am Samstag bekannt gab. Am ...

Kommentare

(12) k3552 · 17. Januar um 05:34
@3 So wird halt unterschwellig manipuliert. Sehr schön am Beispiel Kapitol zu sehen. Bis vor wenigen Wochen hiess das seit ewigen Zeiten Capitol. Nur "neulich" wurde es irgendwie nach dem Sturm von einen Capitol zu einem Kapitol. Ähnlich gelagert sehe ich wenn man schreibt fast 19000 oder über 18000. Ich zahle ja auch lieber 2,99€ als 3€. Hört sich gefühlt einfach besser an.
(11) thekilla1 · 16. Januar um 22:37
@9 Stimmt, das habe ich gerade irgendwie nicht berücksichtigt...
(10) Joerg1 · 16. Januar um 22:34
Bis in einigen Wochen das Impfen in den Zahlen wieder zuerkennen ist heisst die Devise immer noch *Abstand halten und zuhause zu bleiben.*
(9) DirkS · 16. Januar um 22:22
@8 heute haben wir die Zahlen von Freitag. Sonntag und Montag sind niedriger.
(8) thekilla1 · 16. Januar um 22:17
@6 Wenn ich mich recht erinnere, dann waren die Zahlen am Wochenende immer niedriger, als in der Woche. Und da sind über 18.000 Neuinfektionen an einem Samstag doch ziemlich hoch, oder nicht? Lagen die Zahlen sonst an Wochenenden nicht immer um die 10-15.000?
(7) Urxl · 16. Januar um 21:57
@3: Und wo wäre dann der Unterschied? Ist über 18.000 so viel besser als fast 19.000?
(6) DirkS · 16. Januar um 11:21
Hoffentlich verstetigt sich die leichte Tendenz nach unten.
(5) gomes · 16. Januar um 11:02
@4 Na die Echsenmenschen in den Erdhöhlen unter dem Atlantik, die unsere Politiker und Presse kontrollieren!
(4) thrasea · 16. Januar um 10:15
@3 Ach ja? 😅 Wer legt denn fest, "wie es aussehen muss"?
(3) Alle1908 · 16. Januar um 10:13
neulich hätten sie noch geschrieben "fast 19000" , je nachdem wie es aussehen muss..
(2) Semiramiz · 16. Januar um 09:53
Natürlich sind die Zahlen noch hoch, aber so langsam scheint es ja zurückzugehen, sowohl die 7 Tage Inzidenz als auch Leute auf den Intensivstationen. Die vielen Toten sind schlimm, aber man darf auch nicht vergessen, dass die sich schon vor Wochen angesteckt haben, also bevor die aktuellen Beschränkungen in Kraft getreten sind.
(1) KonsulW · 16. Januar um 09:36
Die Zahlen sind immer noch erschreckend hoch.
 
Diese Woche
01.03.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News