Udo Lindenberg singt und segelt im Ersten

Ende Februar zeigt Das Erste einen symbolischen Segeltörn durch Udo Lindenbergs Karriere sowie ein aufwändiges Atlantik-Konzert des Panikrockers.

Am 22. Februar zeigt Das Erste ein Udo-Lindenberg-Doppel: Ab 22.30 Uhr strahlt der Sender direkt nacheinander die vom MDR produzierte Dokumentation Udo Lindenberg - Volle Fahrt voraus! Begegnungen auf dem Lindischen Ozean sowie im Anschluss daran das ebenfalls vom MDR produzierte Akustikkonzert Udo Lindenberg – Live vom Atlantik. In beiden Sendungen erlebt das Publikum eine Reise durch Udo Lindenbergs bewegte Karriere. Zunächst zeigt die 45-minütige Doku Udo Lindenberg - Volle Fahrt voraus! Begegnungen auf dem Lindischen Ozean, wie im Sommer 2018 Lindenberg und die Hamburger Kulturfabrik Kampnagel ein außergewöhnliches Konzert auf die Beine gestellt haben.

In Parallelmontage erzählt die Doku, wie Lindenberg und Gäste geprobt haben und wie der beeindruckende Konzertaufbau mit zwei Schiffen als Kulisse vor dem Atlantik bewerkstelligt wurde. Zudem dient die Doku als symbolische Seefahrt durch die stürmische Musikkarriere von "Käpt'n Udo".

Danach gibt es dann das Konzert zu sehen: Unter anderem segeln währenddessen Maria Furtwängler, Jan Delay, Andreas Bourani, Gentleman, Marteria, Angus & Julia Stone, Schock-Rocker Alice Cooper, Lindenbergs Panikorchester, seine MTV-Unplugged-Band, die Pustefix-Bläser und der Panik-Chor sowie Mitglieder des NDR-Elbphilharmonie-Orchesters vorbei.
News / TV-News
08.02.2019 · 12:07 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News