Überraschende Prognosen beflügeln Fedex-Aktie

25. Juni 2024, 23:53 Uhr · Quelle: Eulerpool News

Der internationale Logistik-Gigant Fedex hat mit seinen Prognosen für das kommende Geschäftsjahr nicht nur Analysten überrascht, sondern auch Anleger begeistert. Laut der jüngsten Mitteilung des Unternehmens erwartet Fedex für das Geschäftsjahr 2024/25 einen bereinigten Gewinn je Aktie von 20 bis 22 Dollar. Diese Ankündigung kam am Dienstag nach US-Börsenschluss und sorgte prompt für hohe Aufmerksamkeit.

Analysten hatten im Vorfeld im Durchschnitt mit einem Gewinn von 20,85 Dollar pro Aktie gerechnet. Dass Fedex trotz schleppender Nachfrage nach Logistikleistungen solch optimistische Zahlen präsentiert, wird vor allem den umfangreichen Kosteneinsparungen zugeschrieben. Das Unternehmen plant, bis 2025 Einsparungen in Höhe von 2,2 Milliarden US-Dollar zu erzielen.

Auch wenn die Umsatzprognose für das nächste Geschäftsjahr lediglich ein niedriges bis mittleres einstelliges Wachstum vorsieht, sind die finanziellen Ergebnisse des am 31. Mai beendeten Geschäftsjahres 2023/24 nicht ganz so rosig ausgefallen. Der Umsatz stieg um knapp ein Prozent auf 22,1 Milliarden Dollar, während der Gewinn trotz der umfangreichen Sparbemühungen um 4,5 Prozent auf 1,47 Milliarden Dollar sank.

Die überraschend positiven Gewinnprognosen ließen die Fedex-Aktien im nachbörslichen Handel um 15 Prozent in die Höhe schnellen, was das Vertrauen der Investoren in die zukünftige Entwicklung des Unternehmens unterstreicht. (Eulerpool News)

Finanzen / Markets
[Eulerpool News] · 25.06.2024 · 23:53 Uhr
[0 Kommentare]
Nahostkonflikt - Chan Junis
Gaza (dpa) - Bei einem neuerlichen Vorstoß der israelischen Streitkräfte im südlichen Gazastreifen hat es palästinensischen Berichten zufolge viele Tote gegeben. Die Armee habe im Osten der Stadt Chan Junis angegriffen, sagten Augenzeugen. Mindestens 39 Palästinenser, unter ihnen Frauen und Kinder, seien ums Leben gekommen, weitere 80 hätten Verletzungen erlitten, teilten Krankenhausmitarbeiter in […] (01)
vor 3 Minuten
Planetare Verteidigung: China will 2030 ein System an einem echten Asteroiden testen
Die Bedrohung durch Asteroiden aus dem All ist statistisch betrachtet nicht besonders hoch, aber sie ist in jedem Fall real. Inzwischen sind wir technologisch soweit, dass wir im Falle eines bevorstehenden Einschlags relativ frühzeitig gewarnt werden. Ein wirklich verlässliches, erprobtes System zur planetaren Verteidigung haben wir indes nicht. China möchte sich nun in die Reihe der Länder […] (00)
vor 1 Stunde
Die Sozialen Apps von Meta auf dem Display eines Smartphones
Paris/Brüssel (dpa) - Europäische Verbraucherschutzbehörden nehmen die Einführung eines neuen Bezahlmodells beim US-Internetkonzern Meta kritisch unter die Lupe. Meta habe seine Nutzer auf Facebook und Instagram möglicherweise nicht wahrheitsgetreu, klar und ausreichend über das Modell informiert, lautet die Einschätzung der Behörden. Hintergrund ist, dass Meta 2023 seine Nutzerinnen und Nutzer […] (00)
vor 23 Minuten
Kevin Feige
(BANG) - Kevin Feige, der Marvel Studios-Chef, hat darauf bestanden, dass der 'Blade'-Neustart lange dauert, da das Team nichts „überstürzen“ möchte. Der Originalfilm mit Wesley Snipes, der auf Marvels Vampirjäger-Superhelden beruht, war 1998 in den Kinos erschienen und brachte zwei Fortsetzungen und eine Fernsehserie hervor. Und jetzt versucht das Studio, das Projekt für eine neue Generation […] (00)
vor 2 Stunden
Paris 2024 - Vorbereitungen
Berlin (dpa) - Die Bundesregierung macht kurz vor Beginn der Sommerspiele in Paris bei einer neuerlichen deutschen Olympia-Bewerbung ernst. Das Bundeskabinett will am Mittwoch dazu eine Absichtserklärung beschließen, wie es aus Regierungskreisen heißt. Angestrebt wird voraussichtlich eine Bewerbung für die Sommerspiele 2040. Zuvor hatte auch das ZDF über die Regierungspläne berichtet. Über einen […] (00)
vor 3 Stunden
KI-Aktien: Wie steht es um Microsoft?
Berlin, 22.07.2024 (PresseBox) - Microsoft Chart Die Microsoft-Aktie befindet sich seit dem 8. Juli in einer Korrektur-Bewegung, in welcher sie zeitweise über 7,5% ihres Kurswertes verloren hat. Der Aufwärtstrend seit 2023 bleibt zwar noch intakt. Allerdings ist fraglich, ob die Bodenbildung in der aktuellen Korrektur bei ca. $433 Basis für eine nachhaltige Erholung des Kurses bietet. Ungewisse Aussichten in TaiwanDie Halbleiterindustrie hat in […] (00)
vor 1 Stunde
 
Lehrkraft auf Parkplatz niedergestochen
Wedel (dpa) - Nach der Bluttat an einer Volkshochschule in Wedel bei Hamburg sind vier […] (00)
Allianz 1,5 Milliarden-Dollar-Expansion in Singapur
Die Allianz SE, einer der führenden globalen Versicherungskonzerne mit Sitz in München, hat […] (00)
US-Politik droht TSMCs Höhenflug zu stoppen
Die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC), der führende Auftragsfertiger für […] (00)
Find the liar, Mittermeier: BR plant weiteres Format mit Michael Mittermeier
Comedian Michael Mittermaier wird nach seinem zuletzt ausgestrahlten Lucky Punch Comedy Club vom […] (00)
Großer Preis von Ungarn
Budapest (dpa) - Max Verstappen musste zu allem Überfluss nach seiner wilden Fahrt auf dem […] (07)
Andrew Garfield
(BANG) - Andrew Garfields Freundin prangert die „frauenfeindlichen“ Reaktionen auf ihre Romanze […] (01)
 
 
Suchbegriff