Berlin (dts) - Die Zahl der erstmaligen Corona-Impfungen in Deutschland ist am Samstag auf 40,00 Millionen angestiegen. Das zeigen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) und der Bundesländer. Gegenüber den am Freitag im Laufe des Tages bekannt gewordenen 39,54 Millionen erstmaligen Verimpfungen stieg ...

Kommentare

(3) michifritscher · 12. Juni um 11:52
Ja, in den meisten Ländern flacht es bei ca. 50...60% deutlich ab. Selbst bei den ü60 Jährigen, wo der Nutzen nochmal deutlich höher ist und eigentlich alle schon lange ein Impfangebot bekommen haben, ist die Impfquote unter 80% ( <link> ) .
(2) Grizzlybaer · 12. Juni um 11:37
@1 Abzüglich derer die sich nicht impfen lassen.
(1) KonsulW · 12. Juni um 11:14
Da fehlen ja noch 25 Millionen Menschen.
 
Suchbegriff

Diese Woche
29.07.2021(Heute)
28.07.2021(Gestern)
27.07.2021(Di)
26.07.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News