Über 2 Millionen Zuschauer für Turnen, Triathlon und Bouldern

Der nächste große Sport-Tag der European Championships wurde im Ersten übertragen. Mit Elisabeth Seitz und Emma Leonie Malewski holten zwei deutsche Turnerinnen Gold!
Bild: Quotenmeter

Ab 10 Uhr am Morgen startete das Erste in die Übertragungen von den European Championships 2022 und direkt zum Start waren beim Klettern 1,18 Millionen Zuschauer und ein starker Marktanteil von 13,6 Prozent vertreten. Die jüngeren Zuschauer waren ebenfalls bereits stark vor den Fernsehgeräten, es sammelten sich 0,23 Millionen 14- bis 49-Jährige und damit ein Marktanteil von 11,6 Prozent. Über 1,29 Millionen Zuschauer (MA: 13,6 Prozent) kam ab etwa 10:40 Uhr das Tischtennis-Event auf bereits 1,49 Millionen Zuschauer und einen nochmal besseren Marktanteil von 15,4 Prozent. Die Jüngeren hatten sich bis dahin auf 0,31 Millionen und einen Anteil von 14,3 Prozent gesteigert.

Nach einer kurzen Tagesschau richtete das Erste den Blick auf das nächste große aktuelle Sportevent, die Schwimm-EM in Rom. Ab 11:15 Uhr lief hier die Übertragung mit 1,06 Millionen Zuschauern und 0,23 Millionen jüngeren Fernsehenden eher weniger gut, wenn auch die Marktanteile von 12,9 und 12,6 Prozent mehr als ordentlich blieben. Als gegen halb 12 die European Championships 2022 mit Rudern wieder übernahmen, waren sofort 1,52 Millionen Zuschauer zurück. Der Marktanteil kletterte direkt wieder auf 14,7 Prozent. Doch die Reichweiten-Highlights, Kunstturnen, Bouldern und der Triathlon, sollten noch folgen. Das Turn-Event ab 15:30 Uhr steigerte die Reichweite auf starke 2,19 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 18,2 Prozent, die 14- bis 49-Jährigen zeigten sich mit 0,46 Millionen Interessierten und 18,0 Prozent am entsprechenden Markt.

Auch aus sportlicher Sicht ein voller Erfolg, am Stufenbarren holte Elisabeth Seitz für Deutschland Gold, am Schwebebalken turnte sich Emma Leonie Malewski auf Platz eins. Um 17:30 Uhr knacke das Erste die zwischenzeitlich verlorene 2-Millionen-Marke mit dem Boulder-Finale der Frauen erneut. Es ergaben sich 2,01Millionen Zuschauer und 0,39 Millionen jüngere Fernsehende, die Marktanteile lagen bei 14,3 und 13,0 Prozent. Mit Silber für Hannah Meul und Gold für die Slowenin Janja Garnbret war auch dieses Event ein sportlicher Erfolg. Das Abschluss-Highlight besorgte dann ab 18 Uhr der Triathlon in der Mixed-Staffel. Aus TV-Sicht steigerte sich das Event auf 2,4 Millionen Zuschauer und 0,45 Millionen jüngere Fernsehzuschauer, sodass 15,1 gesamte Prozent und 13,0 entsprechend junge Prozent zustande kommen konnten. Aus sportlicher Sicht überzeugen Laura Lindemann, Valentin Wernz, Nina Eim und Simon Henseleit, die deutsche Triathlon-Staffel, mit einem starken zweiten Platz hinter den Siegern auf Frankreich.

Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
[quotenmeter.de] · 15.08.2022 · 08:15 Uhr
[0 Kommentare]
 
Europagipfel: EU setzt mit Partnern Zeichen gegen Putin
Prag (dpa) - Die EU-Staaten haben als Zeichen gegen den russischen Angriffskrieges auf die […] (00)
König Charles: Datum der Krönung bekannt
König Charles
(BANG) - König Charles III. wird offenbar am 3. Juni 2023 gekrönt. Obwohl der Buckingham Palace bisher […] (00)
Neuer Karten-Drop in Gwent verfügbar
Unter dem Namen „Chroniken“ enthält die Kartenausgabe 24 neue Karten – 12 goldene und 12 bronzene […] (00)
Bei VOX ist die Therapie zu Ende
Bild: Quotenmeter Ein spannendes Projekt hatten RTL+ und VOX im Köcher: In der Sendung Paartherapie – […] (01)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News