Washington (dpa) - US-Republikaner säen nach der beispiellosen Durchsuchung des Anwesens von Ex-Präsident Donald Trump Zweifel an der Arbeit der Justiz. «Nun, wir haben eine Reihe von Bedenken, eins davon ist, ob die Razzia selbst gerechtfertigt war oder nicht», sagte der Abgeordnete Mike Turner, ...

Kommentare

(6) osterath · 15. August um 15:24
@1, fcb-kalle, ich hoffe auch darauf, dass er baldigst hinter gitter verschwindet. dieser mann ist unerträglich!!!!
(5) Pontius · 15. August um 05:57
@3 Die Mid-Terms sind ja bald - sie hoffen wohl den Schaden bis dahin begrenzen zu können. Hoffentlich liegen sie mit ihrer Einschätzung daneben.
(4) Marc · 15. August um 01:15
Wettern kann er, sonst nix Produktives!
(3) TheRockMan · 15. August um 01:15
Nixon hat sich damals auch gegen die Ermittlungen gewehrt, aber dem sind dann irgendwann die eigenen Leute von der Fahne gegangen, bevor sie selber für Nixons Gaunereien verantwortlich gemacht werden konnten. Sieht so aus, als hätten die Reps daraus nur gelernt, dass sie einfach zusammenhalten müssen, um das Land unter ihre Knechtschaft zu bringen. Gewissen hatten die Reps ja noch nie.
(2) HmHm · 15. August um 01:03
Was die alte Putin-Marionette ständig zu meckern hat..
(1) fcb-kalle · 15. August um 00:52
Ab in den knast basta.
 
Suchbegriff

Diese Woche
06.10.2022(Heute)
05.10.2022(Gestern)
04.10.2022(Di)
03.10.2022(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News