Washington (dpa) - Im Rennen um das Weiße Haus gehen US-Präsident Donald Trump und sein demokratischer Herausforderer Joe Biden in die Schlussoffensive. Am finalen Wochenende vor dem Wahltag am Dienstag wollten die Kontrahenten mit mehreren Wahlkampfauftritten in wichtigen Bundesstaaten weitere ...

Kommentare

(10) ChrisuAlex · 31. Oktober 2020
Hoffe Biden gewinnt
(9) raptor230961 · 31. Oktober 2020
;o) Vor allem: Trump hat auch keine Resourcen für weitere Kriege: Mit der Mauer, die die Steuerzahler statt der Mexikaner bezahle, der Schaffung der "Space Force" hat er genug angerichtet. Da braucht man keinen "heißen Krieg" mehr anzuzetteln.
(8) raptor230961 · 31. Oktober 2020
@6: Nur "kalte Kriege": gegen China, Kuba, Mexico, gegen den Bündnispartner Deutschland (Strafzölle und Drohungen ...), ... Beinahe einem Atomkrieg gegen Nordkorea, wo sich Trump und Kim Jong Un jeweils mit einem totalen Aomschlag gedroht haben - wo Trump bereits 2 Flugzeugträger nach Korea geschickt hatte! So weit "4 Jahre ohne angezettelten Krieg...." Aber macht nichts - so etwas vergessen Trump-Fans immer gerne!
(7) ausiman1 · 31. Oktober 2020
Dann schauen wir mal was am 03.Nov passiert in USA.
(6) gunty · 31. Oktober 2020
4 Jahre ohne angezettelten Krieg....
(5) raptor230961 · 31. Oktober 2020
... [rechtsradikale private Schlägertruppe, die sich ja laut einer seiner Reden "bereit halten soll"!). Die Truppe, von der er kurz darauf angeblich noch nie gehört hat! (Mit dem freien Beitrag (ohne Text: Leider gerade einen sehr wichtigen Anruf bekommen.)
(4) raptor230961 · 31. Oktober 2020
... ... Amerikanern, die keine Maske zu tragen brauchen - was sich unsere Leugner und Verharmloser wiederum als Vorbild nehmen! Vier lange Jahre lauter Drohungen und Forderungen! Vier Jahre ohne jegliche Diplomatie! Denn Trump ist kein Politiker - er ist ein Wirtschaftsmogul ohne jegliche Gewissen! 4 Jahre Mauerbau ... vier Jahre "kriminelle Mexikaner, vier Jahre Rassismus! (KKK [der Klu Klux Klan – die wohl treuesten Trump-Wähler] und nicht zu vergessen die „Proud Boys“ - die "SA" von Trump ...
(3) raptor230961 · 31. Oktober 2020
...
(2) raptor230961 · 31. Oktober 2020
Ich befürchte,daß die Amis so blöd sind,daß sie "Dagobert" Trump für 4 lange weitere Jahre wieder wählen. Dumm genug ist ja die Mehrheit! Vier Jahre mit lauter "Fake News" (angebliche Lügen) und "alternative Fakten" (Trumps wirkliche Lügen). Eine lange Zeit, in der der "beste", "fleißigste" und "ehrlichste" Liebingspräsident" weiter behaupten kann, daß Corona absolut ungefährlich ist - und daß Corona schon sehr bald zu Ende ist (was er schon fast das ganze Jahr verspricht!). Bilder von lauter ..
(1) Grizzlybaer · 31. Oktober 2020
Unverständlich dass immer noch so viele Amis an diesen Präsidenten glauben. Wie verblendet kann man denn sein.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News