Bethesda (dpa) - Angesichts dramatisch steigender Coronavirus-Infektionen in den USA hat Präsident Donald Trump während eines öffentlichen Auftritts eine Maske getragen. Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie Trump am Freitagabend (Ortszeit) im Walter-Reed-Militärkrankenhaus in Bethesda bei ...

Kommentare

(49) Stiltskin · 15. Juli um 13:21
Wenn man nur die nackten Fallzahlen betrachtet, wird deutlich dass es ausgerechnet in USA/ Brasilien, wo man Corona verharmlost, oder als "leichte Grippewelle" abtat, die drastischsten Steigerungen bei den Erkrankungen zu verzeichnen gibt. Ich bezweifle es- aber vielleicht dämmert es Trump allmählich, wie gefährlich diese Pandemie ist. Ich finde es erschreckend, auf welch makabre Art "Amerika first" real wurde. Nach den neuesten Zahlen sind 3.483.905 Menschen erkrankt und 138.258 gestorben.
(48) Mehlwurmle · 15. Juli um 11:54
Vielleicht rottet Trump mit seinen Riesen-Wahlkampfveranstaltungen seine Wähler letztlich selber aus.
(47) Thorsten0709 · 14. Juli um 08:29
@39 leider glänzt die Trump Administration nicht mit Taten und das seit Amtsantritt. Die Corona Krise in den USA zeigt nur das eklatante Ergebnis seiner sehr dilettantischen Arbeit. Das Schlimmere dabei ist er will für soviel "verbalen" Müll auch noch wiedergewählt werden. Anstatt sich tief in den Boden zu schämen.
(46) yaki · 13. Juli um 08:45
Mindert leider nicht den Unsinn den dieses Wesen von sich geht,bin aber dankbar das man zumindest auf den Bildern nicht seine Schmoll u Trotzschnute anzusehn..
(45) anarena · 13. Juli um 08:23
Schließlich trägt Trump eine Maske.
(44) Honoria1 · 12. Juli um 23:58
vielleicht war vorher keine Maske verfügbar - soll ja in anderen Ländern auch vorgekommen sein (Ironie)
(43) ehrrol · 12. Juli um 20:32
Die haben ihn ohne Maske nicht auf die Militärbasis gelassen, daher der Mundschutz.
(42) Tia · 12. Juli um 20:29
@40 Wie sagte Trump so gerne "Amerika First "
(41) Pontius · 12. Juli um 20:14
@40 Auf die Einwohnerzahl bezogen hingegen nicht, da scheint Chile mit Abstand zu führen.
(40) Jewgenij · 12. Juli um 20:06
USA ist das Land mit den meisten Corona Infektionen
(39) Stiltskin · 12. Juli um 19:20
Hier mal die aktuellen Zahlen für die USA- die Trumps Aussage:" Wenn wir 100.000 Tote zu beklagen haben, dann haben wir einen guten Job gemacht", wie Hohn klingen lassen. 1.) 3.261.219 Erkrankungen 2.) 995.263 Genesene. 3.) 134.721 Verstorbene. Trumps Aussagen wie:" Vielleicht sollte man Desinfektionsmittel trinken um Corona zu bekämpfen", oder andere, mögen zwar ein verquerer Humor Trumps gewesen sein- aber sie waren völlig deplatziert. Taten statt Sprüche wäre sinnvoller gewesen.
(38) wimola · 12. Juli um 19:14
@36) *lol .... - ja, diese Interpretation würde Trump gefallen!!
(37) brooke · 12. Juli um 19:13
@36 würde mich auch nicht mehr wundern
(36) Sonnenwende · 12. Juli um 19:10
Les ich das richtig, kann man die neue Überschrift so interpretieren, dass es in den USA einen Rekord an Neuinfektionen gibt, weil Trump Maske trägt? Wo kommt denn der Scheiß jetzt bei ihm raus?
(35) Stiltskin · 12. Juli um 19:09
Das ist die Konsequenz monatelanger Verharmlosung, dem negieren von Corona, und der Mißachtung elementarster Schutzmaßnahmen. Ihm gleich tut es der Brasilianische Präsident, der auch nichts davon hielt, sich, und noch schlimmer, andere vor den Risiken einer folgenschweren Infektion zu schützen. Und nun schießen die Infektionszahlen durch die Decke- pro Tag bis zu 65.000 neue Fälle. Und wechselweise sind die Europäer, die Chinesen, die WHO und neuerdings ausländische Studenten die Schuldigen.
(34) bonimerlin · 12. Juli um 18:59
Und ich dachte, er hat alles im Griff.
(33) wimola · 12. Juli um 18:47
@32) So ist es ... - widerlich!
(32) mikarger · 12. Juli um 18:46
@30: Das was er ausatmet muß viel schlimmer sein, wenn man bedenkt das nur ein kleiner Teil davon zum gesprochenem Wort wird. Vermutlich müssen die als Sondermüll entsorgt werden.
(31) brooke · 12. Juli um 18:39
Hilft sein Chloroquin nicht mehr?
(30) Jewgenij · 12. Juli um 18:05
@29 Das wäre vernünftig, wenn er das Amt im September übergeben würde. Die Maske will bestimmt keiner haben, wer weiß, was er da eingeatmet hat!
(29) Volker40 · 12. Juli um 17:54
Die Maske trägt das Siegel des US Präsidenten, muss er die dann an seinen Nachfolger übergeben?
(28) Sonnenwende · 12. Juli um 17:48
Unglaubwürdiger Kerl.
(27) gabrielefink · 12. Juli um 15:01
Kein Wahlkampfslogan auf der Maske? Da war Söder cleverer, der hat mit seinem weiß-blauen Rautenmuster gleich Werbung für sich und sein Bundesland gemacht.
(26) Jewgenij · 12. Juli um 14:59
Sieht wie ein "Long Ranger" aus.
(25) yaki · 12. Juli um 14:07
kann ja doch noch immer jede/r entscheiden ob er/sie eine Maske traegt ,sich selbst und auch andere schuetzt... oder mal wieder mit dem Leben anderer "spielt" ...warum auch immer...... Obama care auszuschalten...pff .. wie menschenverachtend berechnend und skrupellos ist das denn.?
(24) k33620 · 12. Juli um 11:24
Dachte, er würde so ne Batmanmaske tragen.
(23) Thorsten0709 · 12. Juli um 09:58
Er hätte noch eine größere Maske tragen müssen. Aber lieber Biden als ihn nochmal als Präsidentenazubi ertragen müssen.
(22) Brutus70 · 12. Juli um 09:21
die Maske wird der Kasper sicher nur tragen weil ihm sein Wahlkampfteam klar gemacht hat das sein Rivale Biden ansonsten größere Chancen beim Wahlvolk hat, aus Überzeugung trägt Trump die Maske mit Sicherheit nicht, dem geht es einzig um seine Wiederwahl, alles andere ist ihm egal
(21) Pontius · 12. Juli um 08:54
So mit Maske sieht man sein Grinsen gar nicht mehr. @17 Die Reaktion gab es doch schon: Die Anzahl der Tests reduzieren.
(20) setto · 12. Juli um 08:18
@19 Das Argument, das alle im Umfeld von 45 getestet werden und man deshalb geschützt ist, zieht eben nicht, wenn die eigene Schwiegertochter es nach Hause gebracht hat ;-). Ich möchte nicht wissen, wie lange sein Stab auf ihn eingewirkt hat, aber für eine Wiederwahl tut er eben alles
(19) vdanny · 12. Juli um 08:09
Wie war das? Man schützt nicht sich selbst, sondern andere mit dem Tragen einer Maske? Hat es ihn etwa doch erwischt? ;) Ansonsten schützt auch die Maske nicht vor dem Virus Trump :(
(18) Calinostro · 12. Juli um 07:59
Mit Maske sieht Trump schon viel besser aus... ;-)
(17) k3552 · 12. Juli um 07:42
Die Amerikaner nähern sich mit Riesenschritten der 1%-Marke (positiv Getestete im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung). Sollte dem Trump das irgendwie zu denken gegeben haben? Aber "wir sind auf einen guten Kurs" bei der "leichten Grippe" scheint wohl doch nicht mehr so ganz zu stimmen.
(16) ChrisuAlex · 12. Juli um 06:52
@15, so wird es sein bei den zahlen von den täglichen neuansteckungen ist es auch sinnvoll das er auch eine Maske trägt
(15) Folkman · 12. Juli um 06:22
Was'n da los. Hat er Muffensausen, seit es seinen Freund Bolsonaro erwischt hat? Oder hat ihm nur jemand geflüstert, dass er die Wahlen verlieren wird, wenn die Zahlen weiter so durch die Decke gehen?
(14) Volker40 · 12. Juli um 06:13
Es ist aber nicht zu hoffen das er deswegen sein doofes Mundwerk hält.
(13) ircrixx · 12. Juli um 05:35
Die Maske ist ziemlich wirkungslos, sie hat keine Nasenlöcher!
(12) flowII · 12. Juli um 04:59
bei so einer harmlosen grippe voellig ueberzogene aktion
(11) Cyberdelicate · 12. Juli um 03:42
Man merkt, dass Wahlen anstehen!
(10) wimola · 12. Juli um 02:25
@8) Perfekt!
(9) specksteinfee · 12. Juli um 02:25
macvht er doch nur, damit man sein dummes Gesicht nicht mehr sieht
(8) Petunia · 12. Juli um 02:13
@7 Nicht still und heimlich. Aber extra angerufen hab ich niemanden. Die Anwesenden haben mir völlig gereicht. Übe mich gerne in Genügsamkeit...(manchmal).
(7) wimola · 12. Juli um 02:03
@6) Du hast Dich still und heimlich gefreut??
(6) Petunia · 12. Juli um 02:00
@5 Okay, dann bin ich da wohl anders. :-)
(5) wimola · 12. Juli um 01:59
@4) Ganz gewiss nicht ... - sie rufen endlos Freunde und Familie an ...*lol
(4) Petunia · 12. Juli um 01:56
Wenn ein Kind zum ersten Mal ins Töpfchen macht, ist das ein toller Moment für Eltern. Aber sie machen keine Schlagzeile daraus!
(3) Tia · 12. Juli um 01:49
So nah am Virus, hat er doch Schiss bekommen.
(2) wimola · 12. Juli um 01:34
@1) Ja, die würde mir auch deutlich besser gefallen. - Könnte man dann auch noch den Körper verhüllen???
(1) Marc · 12. Juli um 01:32
Eine Komplettmaske sähe noch besser aus.
 
Diese Woche
05.08.2020(Heute)
04.08.2020(Gestern)
03.08.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News