Trump gratuliert Johnson: «Er wird großartig sein!»

Trump
Foto: Alex Brandon/AP
«Glückwunsch an Boris Johnson», schrieb US-Präsident Trump auf Twitter.

London (dpa) - Nach seinem Sieg im Rennen um die Nachfolge von Premierministerin Theresa May wird der künftige britische Regierungschef Boris Johnson mit Glückwünschen aus aller Welt überhäuft.

Unmittelbar nach der Bekanntgabe des parteiinternen Wahlergebnisses twitterte US-Präsident Donald Trump, er gratuliere Johnson dazu, neuer Premier zu werden. «Er wird großartig sein!», schrieb Trump.

Johnson hatte das Rennen um die May-Nachfolge klar für sich entschieden. Er setzte sich mit rund zwei Dritteln der Stimmen gegen seinen Rivalen Jeremy Hunt durch. «Sie werden in diesem kritischen Augenblick ein großartiger Premierminister für unser Land sein», erklärte der unterlegene Außenminister Hunt. May selbst teilte mit, Johnson genieße ihre «volle Unterstützung von den Hinterbänken».

Johnson ist durch den Abstimmungssieg Chef der Konservativen Partei und soll am Mittwoch von Königin Elizabeth II. zum Premierminister ernannt werden. Es ist unklar, ob er in dieser Position einen Ausweg aus der festgefahrenen Situation beim britischen EU-Austritt finden kann. Beim Brexit gilt der 55-Jährige als entschiedener Hardliner.

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker richtete ihm dennoch seine Glückwunsche aus. «Der Präsident will mit dem nächsten Premierminister so gut wie möglich zusammenarbeiten», sagte eine Sprecherin in Brüssel. Junckers gewählte Nachfolgerin Ursula von der Leyen sagte vor einem Treffen mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron in Paris, sie freue sich auf eine gute Arbeitsbeziehung mit Johnson. Macron dankte May und sagte: «Ich beglückwünsche herzlich Boris Johnson.»

Brexit-Chefunterhändler Michel Barnier machte unterdessen erneut klar, dass die EU die von Johnson geforderte Neuverhandlung des Austrittsabkommens ablehnt. Er schrieb auf Twitter: «Wir freuen uns darauf, mit Boris Johnson nach seiner Amtsübernahme konstruktiv zusammenzuarbeiten, um die Ratifizierung des Austrittsabkommens zu erleichtern und um einen geregelten Brexit zu gewährleisten.» Möglich sind nach Barniers Worten lediglich Änderungen an der politischen Erklärung zu den künftigen Beziehungen.

Mitten in der Tankerkrise mit dem Iran übermittelte auch der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif dem künftigen britischen Premierminister seine Glückwünsche. «Ich gratuliere meinem früheren Gegenüber Boris Johnson, dass er Premierminister des Vereinigten Königreiches geworden ist», schrieb Sarif auf Twitter. Johnson ist von Juli 2016 bis Juli 2018 Außenminister gewesen. Gleichzeitig kritisierte der iranische Chefdiplomat das Vorgehen der britischen Regierung gegen einen Supertanker mit Öl aus dem Iran. «Die Beschlagnahme von iranischem Öl durch die May-Regierung auf Geheiß der USA ist Piraterie, ganz einfach.»

Aus Deutschland kamen zunächst Glückwünsche der AfD-Bundestagsfraktion. Sie sei zuversichtlich, dass es Johnson als Premierminister gelingen könne, «die nun schon Jahre andauernde Hängepartie um den Brexit zu beenden und für klare Verhältnisse zu sorgen», erklärte die Fraktionsvorsitzende Alice Weidel. Johnson habe ein starkes Mandat erhalten, um den Brexit entschlossen umzusetzen, sagte der Co-Vorsitzende Alexander Gauland.

Bundeskanzlerin Angela Merkel gratulierte und ließ erklären, sie freue sich auf eine gute Zusammenarbeit. «Unsere Länder soll auch in Zukunft eine enge Freundschaft verbinden», sagte die CDU-Politikerin am Dienstag nach Angaben der stellvertretenden Regierungssprecherin Ulrike Demmer.

Kritik übte der FDP-Vorsitzende Christian Lindner. «Ich glaube, dass Herr Johnson im Vergleich zu Herrn Trump noch einmal unberechenbarer sein wird», sagte Lindner in Berlin. «Man muss die Befürchtung haben, dass Herr Johnson selbst nicht weiß, was er mit seinen neu gewonnenen politischen Möglichkeiten anstellen will.»

Regierung / Parteien / EU / Brexit / Trump / Boris Johnson / Großbritannien / USA
23.07.2019 · 18:02 Uhr
[12 Kommentare]

Top-Themen

26.08. 05:00 | (04) Grüne fordern Abkehr von der Schwarzen Null
26.08. 05:00 | (01) Göring-Eckardt: "G7 hat sich überlebt"
26.08. 04:56 | (00) Medien: Deutsche unter den Opfern des Crashes über Mallorca
26.08. 03:50 | (04) Baerbock zu Wahlen: Grüne sind «Garant gegen den Rechtsruck»
26.08. 03:09 | (03) Brasilianische Polizei ermittelt wegen «Tag des Feuers»
26.08. 02:55 | (03) Keine Bewegung im Brexit-Streit: Johnson ohne neue Ideen
26.08. 02:01 | (00) G7-Gipfel endet mit Treffen zwischen Merkel und Trump
26.08. 01:49 | (01) Von der Leyen beginnt mit Auswahl der neuen EU-Kommissare
26.08. 01:03 | (03) Krankenkassen klagen über steigende Kosten in Milliardenhöhe
26.08. 01:00 | (01) Lindner wirft SPD bewusste Schädigung des Wirtschaftsstandorts vor
26.08. 01:00 | (03) Polens Premier für Aufbau neuer Großkonzerne in Europa
26.08. 00:06 | (02) SPD stellt Konzept zur Vermögensteuer vor
26.08. 00:00 | (02) Bericht: Merkel sichert eine Milliarde Euro für Kampf gegen Aids zu
26.08. 00:00 | (01) Pistorius: "Diese Große Koalition war eine zu viel"
26.08. 00:00 | (02) Ökonomen wollen mehr Autonomie für Kommunen in abgehängten Regionen
25.08. 23:56 | (01) Bericht: 19 Festnahmen am Rande von G7-Gipfel in Biarritz
25.08. 23:10 | (06) Italien: Steinmeier bittet um Vergebung für Kriegsverbrechen
25.08. 22:52 | (01) Horror-Crash über Mallorca - Sieben Tote
25.08. 22:47 | (04) Scholz will auch als SPD-Chef Ministeramt behalten
25.08. 22:10 | (32) Nur einige Hundert Teilnehmer bei Pro-Chemnitz-Demo
25.08. 22:00 | (02) Weniger Zulauf als erwartet bei rechter Demo in Chemnitz
25.08. 22:00 | (06) Ramsauer fordert Schäfer-Gümbel zum Job-Verzicht bei GIZ auf
25.08. 21:59 | (03) Unions-Spitze schwört Wahlkämpfer auf Aufholjagd ein
25.08. 21:56 | (02) Maaßen zieht sich aus CDU-Wahlkampf in Sachsen zurück
25.08. 21:10 | (33) AKK: "Ich hätte meinen Kindern keine Entschuldigung geschrieben"
25.08. 20:57 | (00) Macron will bei G7 Iran-Krise entschärfen
25.08. 20:49 | (03) Pro-Chemnitz-Demo: Weniger Teilnehmer als angemeldet
25.08. 20:46 | (03) Deutsche Bergsteigerin stürzt in der Schweiz in den Tod
25.08. 20:40 | (00) Sieben Tote bei Flugunfall auf Mallorca
25.08. 20:33 | (12) Soldaten bekämpfen Flammen im brasilianischen Regenwald
25.08. 20:29 | (04) Macron trifft Irans Außenminister in Biarritz
25.08. 20:15 | (06) Merkel stellt Hilfe für Amazonas-Aufforstung in Aussicht
25.08. 20:00 | (05) 1. Bundesliga: Hertha verliert gegen Wolfsburg
25.08. 19:58 | (02) Merkel: Treffen mit Sarif «kein G7-Bewegung»
25.08. 19:53 | (01) Horror-Crash von Flugzeug und Hubschrauber über Mallorca
25.08. 19:44 | (01) Einige Hundert Teilnehmer bei zu Pro-Chemnitz-Demo
25.08. 19:11 | (06) 25-Jähriger auf Kölner Ebertplatz getötet
25.08. 19:08 | (01) Merkel bei G7-Gipfel: Kein Gespräch mit Irans Außenminister geplant
25.08. 18:47 | (21) Klimaschutz in Gebäuden soll stärker gefördert werden
25.08. 18:46 | (01) Deutsche Firma bestätigt Helikopter-Absturz auf Mallorca
25.08. 18:17 | (03) AKK widerspricht Haseloff zum Thema Russland-Sanktionen
25.08. 18:02 | (00) Mallorca: Flugzeug kollidiert mit Hubschrauber, sieben Tote
25.08. 17:46 | (02) G7-Gipfel: Macron will Bewegung in Iran-Krise
25.08. 17:45 | (01) Action-Dreh für James-Bond-Film: Mit Kultauto durch Matera
25.08. 17:43 | (11) Ausbildungsallianz will dualer Ausbildung neuen Schwung verleihen
25.08. 17:39 | (06) Woidke unterstützt Vermögensteuer-Pläne
25.08. 17:34 | (14) Neue Zusammenstöße in Hongkong - Wasserwerfer auf der Straße
25.08. 17:27 | (05) 1. Bundesliga: Leipzig schlägt Frankfurt 2: 1
25.08. 17:11 | (01) Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern in Bayern
25.08. 16:57 | (03) Platzeck warnt vor "demokratiezersetzenden" Tendenzen im Osten
25.08. 16:47 | (02) Handel mit gefährdeten Haiarten wird besser reguliert
25.08. 16:47 | (03) Zwei Taucher in einer Unterwasserhöhle ertrunken
25.08. 16:17 | (03) Irans Außenminister überraschend bei G7-Gipfel eingetroffen
25.08. 16:07 | (02) G7-Gipfel: Irans Außenminister überraschend eingetroffen
25.08. 16:02 | (00) Mallorca: Fünf Tote bei Kollision von Helikopter mit Kleinflugzeug
25.08. 15:59 | (07) Brasilien genehmigt Millionenbetrag für Brandbekämpfung
25.08. 15:50 | (01) Mallorca: Flugzeug und Hubschrauber kollidieren, fünf Tote
25.08. 15:47 | (12) Schwesig für Wiedereinführung der Vermögensteuer
25.08. 15:33 | (04) 2. Bundesliga: HSV gewinnt in Karlsruhe
25.08. 15:33 | (01) Felbermayr: Mercosur-Abkommen von Klimaschutz abhängig machen
25.08. 14:59 | (06) Werner verlängert Vertrag bei RB Leipzig bis 2023
25.08. 14:56 | (12) Städte und Anbieter schließen Vereinbarung über E-Tretroller
25.08. 14:54 | (08) Israel attackiert iranische Drohnen-Stellungen in Syrien
25.08. 14:46 | (02) Heil will neue Regeln für Kurzarbeit für schlechte Zeiten
25.08. 14:42 | (01) Schwülwarmes Wetter bleibt - Schauer und Gewitter erwartet
25.08. 14:16 | (04) Auswärtiges Amt verurteilt nordkoreanische Raketentests
25.08. 14:07 | (01) Macron: G7-Staaten wollen Amazonas-Ländern helfen
25.08. 13:53 | (06) Waldbrände im Amazonas-Gebiet: G7-Staaten bieten Hilfe an
25.08. 13:53 | (03) Fünf Tote bei Angriff Israels gegen iranische Drohnen
25.08. 13:29 | (01) Umweltaktivisten protestieren am Rande von G7-Gipfel
25.08. 13:28 | (01) Neue Proteste in Hongkong - Polizei setzt Wasserwerfer ein
25.08. 13:12 | (04) Scholz: Habe bei Kür der SPD-Vorsitzenden keine Sonderrolle
25.08. 12:47 | (02) Trump: «Nicht glücklich» über Nordkoreas Raketentests
25.08. 12:23 | (07) Thüringen: 26-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall
25.08. 12:08 | (32) Astronautin beging möglicherweise erstes Verbrechen im All
25.08. 12:07 | (00) Kleinflugzeug in der Schweiz abgestürzt
25.08. 11:55 | (08) Junges US-Paar stirbt Minuten nach Trauung bei Unfall
25.08. 11:53 | (06) Deutscher in Thailand von Elefant angegriffen und verletzt
25.08. 11:49 | (01) G7-Staaten wollen Krieg mit Iran vermeiden
25.08. 11:19 | (10) Kraftklub-Sänger befürchtet Schwarz-Blau in Sachsen
25.08. 11:11 | (06) Habeck sieht mehr Zäune und Hütehunde als Lösung für Wolfsproblem
25.08. 10:54 | (04) Iranischer Tanker fährt weiter Richtung Türkei
25.08. 10:51 | (26) Greta Thunberg weniger als 1000 Seemeilen vor New York
25.08. 10:21 | (15) Trump: Johnson ist "der richtige Mann" für den Brexit
25.08. 10:16 | (13) Habeck deutet Bereitschaft zu Schwarz-Grün in Sachsen an
25.08. 09:51 | (01) Nach tödlicher Messerattacke ruft Pro Chemnitz zu Demo auf
25.08. 09:47 | (08) G7: Trump trifft erstmals neue britischen Premier Johnson
25.08. 09:32 | (08) AKK bekräftigt Maaßen-Kritik
25.08. 09:04 | (03) Bis 2022: Spielzeug-Gigant Hasbro wirft Plastikverpackungen aus dem Programm
25.08. 08:54 | (05) Zahlreiche Brände in Griechenland ausgebrochen
25.08. 08:47 | (03) Schlechte Noten für Deutschland was G7-Beschlüsse angeht
25.08. 08:46 | (02) Iranischer Tanker «Adrian Darya-1» fährt in Richtung Türkei
25.08. 08:35 | (11) Künast will Verkaufsverbot für Energydrinks an Jugendliche
25.08. 08:29 | (04) Studie: Großstadtbewohner leben auf immer weniger Quadratmetern
25.08. 07:54 | (03) Bauministerium: Teilsanierung für Klima steuerlich fördern
25.08. 07:51 | (07) Nordkorea:  Neuer Test eines «supergroßen» Raketenwerfers
25.08. 07:00 | (08) Hofreiter: Mercosur-Abkommen stoppen
25.08. 06:47 | (07) Erwischt: Zehn Jahre ohne Führerschein unterwegs
25.08. 06:46 | (00) 29 Festnahmen bei Ausschreitungen in Hongkong
25.08. 05:57 | (15) Kinder machen glücklich - wenn sie aus dem Haus sind
1
...
101
102
103
...
105
 
Diese Woche
21.11.2019(Heute)
20.11.2019(Gestern)
19.11.2019(Di)
18.11.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News