Washington (dpa) - Nach seinem Freispruch im Amtsenthebungsverfahren wegen der Ukraine-Affäre entlässt US-Präsident Donald Trump den Generalinspekteur der Geheimdienste, Michael Atkinson. Dieser spielte eine zentrale Rolle dabei, die Ukraine-Affäre ins Rollen zu bringen. In einem Schreiben Trumps ...

Kommentare

(13) Mehlwurmle · 05. April um 16:29
Kriegt der Gefeuerte wenigstens Pension und Überbrückungsgeld oder sowas? Es zeigt einmal mehr, wie sehr die Organe versagen, die eigentlich die US-Verfassung schützen sollten.
(12) LordRoscommon · 04. April um 20:46
Ja, wer nur Stroh im Kopf hat, muss jeden Funken Wahrheit fürchten.
(11) Pontius · 04. April um 13:35
@10 Aber auch nur, weil er es nicht kann.
(10) k3552 · 04. April um 13:03
@9 Da kann man sich nur freuen das Herr Trump nicht wie der Spezialist aus Nordkorea säubert.
(9) lone_wolf · 04. April um 12:59
Klingt für mich wie eine Säuberungsaktion. Der feuert jetzt nach und nach die Mitarbeiter,die ihn belastet haben oder evtl. noch gefährlich werden könnten.
(8) k490425 · 04. April um 12:00
Im Feuern ist er erstklassig - auch wenn er sonst nix kann. Bin ja mal gespannt, wie lange es dauert, bis dieser Narzisst Orbans Beispiel folgt, und sein Ermächtigungsgesetz ins Parlament stellt...
(7) Kluex · 04. April um 11:30
Was nicht passt, wird passend gemacht :)
(6) sents · 04. April um 10:36
Selbstherrlich und nicht kritikfähig - das ist Trump
(5) 17August · 04. April um 10:33
wer viel feuert, muss weniger heizen.
(4) k3552 · 04. April um 10:30
Hauptsache er feuert nicht seine Berater bezüglich Corona. Die überzeugen ihn doch das alles etwas anders ist als er es sich denkt.
(3) Grizzlybaer · 04. April um 10:21
Trump feuert halt gerne. Da ist er wie bei vielem Anderen einfach Spitze!
(2) Dackelmann · 04. April um 07:48
Trump ist und bleibt halt ein Mann ohne Ehre. Sein Verhalten erinnert mich immer wieder an das eines Diktators, es wundert mich nur das er noch nichts gefunden hat um die Demokraten ihrer Ämter entheben zu lassen. Aber man kann ja vielleicht mit dem coronavirus einen Dreh finden,da ja das versagen für diese Pandemie nicht beim weißen Haus zu suchen ist
(1) 17August · 04. April um 07:38
tja, so geht das!
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News