Washington (dpa) - Der frühere US-Präsident Donald Trump hat der Bundespolizei FBI vorgeworfen, bei der Durchsuchung seines Anwesens Mar-a-Lago seine Reisepässe «gestohlen» zu haben. «Wow! Bei der Razzia des FBI in Mar-a-Lago haben sie meine drei Pässe (einer davon abgelaufen) zusammen mit allem ...

Kommentare

(30) krebs77 · 16. August um 21:12
Dieser Mann fühlt sich als Opfer, stellt sich hin als Opfer und seine Vollidis sehen ihn als Opfer also ....er ist ein Märtyrer. Passt doch gut in sein Konzept.
(29) Mike_1 · 16. August um 19:08
Oh jemineeeee Armer lieber Mr.T. nun kann der kleine nicht mehr verreisen..... wo will er denn hin, ins Bälleparadies braucht man keinen Reisepass vor allem keine 2 oder 3 ...... aber ein Reisepass ist auch viel wichtiger als *Streng Geheime Unterlagen* Witz komm raus du bist umzingelt....
(28) nadine2113 · 16. August um 13:49
Traurig peinliche Gestalt, dieser Typ.
(27) K10056 · 16. August um 00:18
Wer weiß ob das überhaupt stimmt? Wir reden hier von Trump, lügen und übertreiben ist bei dem doch an der Tagesordnung. Vielleicht hat er auch zusätzlich einfach einen Personalausweis? Gibts noch nicht so lange in den USA und ist hauptsächlich für die Leute wichtig, die sich nicht mit Führerschein ausweisen können ... aber als das damals eingeführt wurde war eben immer von "Reisedokument" die Rede, also für Inlandsflüge. Weil mehr Sicherheit nach 9/11 und so.
(26) TheRockMan · 15. August um 23:01
@25: Jau! Aber sowas von! :-)
(25) michifritscher · 15. August um 22:56
@24: Es würde einen interessanten Spin abgeben, wenn es die russische ist^^
(24) TheRockMan · 15. August um 22:55
@22: Ich weiß nur von der Bedingung, auf US-Boden geboren zu sein, und man muss mindestens 35 Jahre bei Amtsantritt sein. Ob eine zweite Staatsbürgerschaft einen vom Präsidentenamt fernhält, weiß ich nicht. Falls Don T. eine zweite Staatsbürgerschaft haben sollte, würde mich schon interessieren, welche das denn ist.
(23) michifritscher · 15. August um 22:41
Der macht sich einfach nur noch lächerlicher.
(22) mikarger · 15. August um 22:41
@20: Das mit den nationalitäten ist ja unstrittig. Um US-Präsi zu werden muss man *gebürtiger* US-Amerikaner sein. Meine Frage ging in die Richtung: Wäre es einer solchen Person möglich mit einer weiteren, zusätzlichen nationalität Präsident zu werden?
(21) Wolf · 15. August um 22:38
Hmm, da läuft ein Verfahren gegen mich wegen des Verdachtes der Spionage, der Unterschlagung von strenggeheimer Unterlagen. Und ich habe meine Reisepässe verlegt? Wo wollen wir denn hin, das WIR einen Reisepass brauchen, Herr Trump?
(20) TheRockMan · 15. August um 22:36
@18: Darum liegt ja die FRAGE nahe. Kann natürlich auch sein, dass der "abgelaufene" Pass einfach 30 Jahre alt ist. Trump hat ja sicher nicht erst seit 5 Jahren einen Pass. @17: Doch, man kann gleichzeitig Deutscher und Ami sein <link>
(19) mikarger · 15. August um 22:36
@17 : Doppelte Staatsbürgerschaft, noch ein gutes Argument! Danke. - Dürfte man in den USA Präsident werden, wenn man neben der US-Staatsbürgerschaft noch eine (oder mehr) weitere besitzt? D.T. ist "reiner" Ami mit (leider) deutschen Wurzeln.... Nein, ich will ihn hier nicht!
(18) mikarger · 15. August um 22:30
@16 : Ich hätte nie gedacht, dass ich mal für Caesar Donaldus Trumpus eintrete, denn der Typ ist mir zutiefst zuwieder. Ex-Präsidenten sind, soweit ich weiß, durchaus noch als Repäsentanten des jeweiligen Staates tätig. - Von daher... [Mir ist eigentlich egal wieviele Pässe er hat, mich hat nur verwundert das er mehr als einen (gültigen) besitzt. Aber nun kann ich mir den Hintergrund erklären.]
(17) BobBelcher · 15. August um 22:26
@14 Die amis kennen keine "doppelte Staatsbürgerschaft" wie wir. Aber man kann 2 Nationalitäten haben und auch 2 Pässe. Allerdings unklug wenn man Scheiße baut und die US Staatsbürgerschaft entzogen wird und man das andere Land noch nie besucht hat.^^
(16) TheRockMan · 15. August um 22:18
@14: Da liegt die Frage nahe, ob der "Dienstpass" (als US-Präsi) mit seiner Abwahl der "abgelaufene" wurde.
(15) oberhoschi · 15. August um 22:11
Hätte seine drei Reisepässe nicht zwischen den geklauten Dokumenten verstecken sollen. Auf welche Namen und Nationalitäten waren die den ausgestellt?
(14) mikarger · 15. August um 22:11
@13 : Guter Punkt! Trump ist aber kein Diplomat, jedenfalls nicht als Person. ;-) Das Ex-Präsidenten diesen Status haben, halte ich für unwarscheinlich aber bei der Recherche habe ich herausgefunden, dass es auch noch einen "Dienstpass" der von Staaten für Dienstreisen seiner Repräsentanten ausgegeben wird. Kein alternativer Fakt: Es gibt tatsächlich die Möglichkeit legal zwei Pässe zu besitzen. (Wieder was gelernt)
(13) Gennia · 15. August um 21:46
@12 Ich glaube, dass man den diplomatischen Pass zusätzlich zu dem regulären Pass haben darf.
(12) mikarger · 15. August um 21:39
"<...> meine drei Pässe (einer davon abgelaufen) <...>" - Kann man in den USA mehr als einen GÜLTIGEN Pass besitzen oder war der eine abgelaufen, während der andere lediglich eine alternative Gültigkeit besitzt? ;-)
(11) Gennia · 15. August um 21:38
Er vermisst auch drei Stück Kuchen aber er will vorerst nicht kleinlich sein…nächste Woche kann er sich immer noch darüber beschwerden.
(10) CYBERMAN2003 · 15. August um 21:00
Lol !!! FBI beklaut EX Präsi. . Das geht auch nur in den USA. Alle Mann an die Gewehre aber Krankenversicherung?Nope.
(9) K10056 · 15. August um 21:00
Fluchtgefahr anyone? PS: Wo kann ich mich für den suche-ein-möglichst-dämliches-Bild-für-Trump-New-aus Job bewerben?
(8) TheRockMan · 15. August um 21:00
Zum wievielten Mal versucht er jetzt die Täter-Opfer-Umkehr?
(7) HmHm · 15. August um 20:58
Im Knast braucht er eh keinen Pass, hoffentlich klappt es bald mal..
(6) gabrielefink · 15. August um 20:40
Wer weiß, wo er seinen Pass verbummelt hat.
(5) alx2000 · 15. August um 20:34
Da hat Donald McMöchtegern aber wieder nicht aufgepasst in Staats- und Passrecht. Der Pass ist Eigentum des ausstellenden Staates und seiner Passbehörde... und der Staat darf diesen Pass jederzeit prüfen, einziehen oder Kraft eines Beschlusses, Urteils, einer Vorordnung oder eines Gesetzes für ungültig erklären! Er mag im Besitz des Passes gewesen sein und ein Nutzungsrecht gehabt haben... aber die Search and Seizure Warrents des FBI erlaubt die Einziehung aller gefundenen Bundesdokument.
(4) fcb-kalle · 15. August um 20:30
Gut gemacht.
(3) dicker36 · 15. August um 20:30
Na ich denke mal, wenn es stimmt, haben die Leute die Pässe konfisziert und nicht gestohlen. Vielleicht besteht ja Fluchtgefahr.
(2) wimola · 15. August um 20:28
Schnuckelchen, um zu Putin oder Kim zu reisen brauchst DU doch gar keinen Pass ...;-)
(1) slowhand · 15. August um 20:26
Das FBI hat den Donny bestohlen. Das halte ich für ein Gerücht.
 
Suchbegriff

Diese Woche
28.09.2022(Heute)
27.09.2022(Gestern)
26.09.2022(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News