Trump empfängt Erdogan trotz Streits betont freundlich

Amtsenthebungsverfahren in den USA
Foto: Evan Vucci/AP/dpa
Donald Trump (r), Präsident der USA, und Recep Tayyip Erdogan (l), Präsident der Türkei, treffen sich im «Oval Office» des Weißen Hauses.

Washington (dpa) - Trotz zahlreicher Streitthemen zwischen Washington und Ankara hat sich US-Präsident Donald Trump beim Empfang seines türkischen Amtskollegen, Recep Tayyip Erdogan, im Weißen Haus um freundliche Töne bemüht.

«Der Präsident und ich sind sehr gute Freunde», sagte Trump am Mittwoch bei einem Treffen mit Erdogan im Oval Office. «Wir sind seit langem befreundet - fast seit dem ersten Tag.» Man verstehe das jeweils andere Land. Trump sagte auch, die in Nordsyrien vereinbarte Waffenruhe halte «sehr gut». Erdogans Besuch wurde begleitet von kleineren Protesten vor dem Weißen Haus.

Trump empfing seinen Kollegen aus Ankara gut einen Monat nach dem Start der türkischen Militäroffensive in Nordsyrien. Die türkische Armee war am 9. Oktober mit verbündeten Rebellen in Nordsyrien einmarschiert, um die YPG aus dem Grenzgebiet zu vertreiben. Die YPG ist der Verbündete der US-Streitkräfte im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Die Türkei betrachtet die Kurdenmiliz dagegen als Terrororganisation. Trump hatte der Offensive mit einem Abzug der US-Truppen aus dem Grenzgebiet in Nordsyrien den Weg geebnet. Kritiker warfen ihm vor, die YPG so im Stich gelassen zu haben.

Trumps Einladung an Erdogan sorgte für Unmut. Der demokratische Senator Chris Van Hollen etwa warf Trump vor, Erdogan damit unter anderem für den Angriff auf die YPG «belohnt» zu haben.

Vor dem Weißen Haus protestierten Dutzende Menschen gegen Erdogan und dessen Politik. Demonstranten hielten unter anderem Fahnen der Kurdenmiliz YPG und riefen: «Türkei raus aus Syrien» und «Schande über die Türkei». Am Rande von Erdogans jüngstem Besuch in Washington im Mai 2017 hatten dessen Bodyguards vor der türkischen Botschaft in der US-Hauptstadt friedliche Demonstranten verprügelt, was in Amerika Empörung auslöste.

Trump und Erdogan wollten am späten Mittwochabend deutscher Zeit gemeinsam vor die Medien treten. Bei ihrem Treffen im Oval Office sagte der US-Präsident, er verstehe die Sorgen der türkischen Regierung mit Blick auf Nordsyrien. Er danke Erdogan für dessen Engagement. Die Türkei habe auch zahlreiche IS-Kämpfer in der Region festgenommen und bewache diese.

Aus dem Weißen Haus war vor dem Treffen verlautet, es gebe keinerlei Absichten, die Zusammenarbeit mit den von der YPG dominierten Syrischen Demokratischen Kräften (SDF) zu beenden. Man sei «sehr besorgt» über die Lage religiöser und ethnischer Minderheiten in Nordost-Syrien.

Das US-Repräsentantenhaus hatte Ende vergangenen Monats mit überwältigender Mehrheit wegen des türkischen Einmarsches in Nordsyrien harte Sanktionen gegen die Türkei beschlossen. Der Senat, der der Resolution noch zustimmen muss, wird sich erst nach dem Erdogan-Besuch damit befassen.

Das Verhältnis zwischen den Nato-Partnern Türkei und USA ist wegen zahlreicher Streitpunkte angespannt. Die türkische Militäroffensive in Nordsyrien hatte die Spannungen noch verschärft.

Auch im Streit um den Kauf eines russischen Raketenabwehrsystems vom Typ S-400 gibt es weiterhin keine Lösung zwischen den USA und der Türkei. Dass die Türkei militärische Ausrüstung von Russland gekauft habe, habe «einige sehr ernste Herausforderungen» geschaffen, sagte Trump nach Gesprächen mit dem türkischen Präsidenten. «Hoffentlich werden wir in der Lage sein, die Situation zu lösen.» Gespräche dazu seien geführt worden und würden auch in der Zukunft geführt. Die Außenminister und die Nationalen Sicherheitsberater seien damit beauftragt, eine Lösung für das Problem zu finden, sagte Trump. Erdogan sagte, die Probleme könne man nur mit Dialog überwinden.

Der US-Präsident betonte zugleich, die USA wollten den Handel mit der Türkei deutlich ausweiten. Dies wäre «großartig» für beide Seiten.

Erdogan hatte in Ankara vor seinem Abflug in die USA gesagt, er sehe dem Gespräch mit Trump positiv entgegen, auch wenn das Verhältnis angespannt sei. Er wolle mit Trump auch über den in den USA lebenden Prediger Fethullah Gülen sprechen. Die Türkei macht Gülen für den Putschversuch im Juli 2016 verantwortlich und fordert seine Auslieferung. Gülen weist jede Verantwortung für den Putsch zurück.

Links zum Thema
Tweet von Van Hollen
Konflikte / Donald Trump / Recep Tayyip Erdogan / YPG / Türkei / USA / Syrien
13.11.2019 · 22:59 Uhr
[14 Kommentare]

Top-Themen

08.04. 09:34 | (03) DAX verliert am Morgen - Vonovia legt zu
08.04. 09:25 | (00) Außenminister warnt vor ideologischer Debatte um Corona-Bonds
08.04. 09:20 | (02) Entwicklungsminister ruft zu Oster-Spenden auf
08.04. 09:13 | (05) Grüne fordern Aufstockung von Kurzarbeitergeld
08.04. 09:08 | (01) Coronavirus: Forscher nutzen bekannten SARS-Antikörper als neuen Angriffspunkt
08.04. 08:55 | (03) TUI: Vertrag für Milliardenkredit unterschrieben
08.04. 08:46 | (00) TUI: Weg für Milliardenkredit ist frei
08.04. 08:41 | (06) Passagierzahlen im Liniennah- und -fernverkehr gestiegen
08.04. 08:33 | (00) Zahl der Baugenehmigungen leicht gesunken
08.04. 08:26 | (10) Theologe kritisiert Umgang des Papstes mit Coronakrise
08.04. 08:20 | (01) EU-Beratungen zu Corona-Hilfen vertagt
08.04. 08:10 | (00) NRW-Gesundheitsminister verteidigt Epidemiegesetz
08.04. 07:55 | (00) Digitalbranche erwartet drastische Corona-Einbußen
08.04. 07:51 | (01) Zahl der ausländischen Arbeitskräfte im Gesundheitswesen gestiegen
08.04. 07:43 | (34) FDP kritisiert Forderung nach Corona-Abgabe für Superreiche
08.04. 07:39 | (00) SPD-Vize Midyatli will Abschiebestopp wegen Coronakrise
08.04. 07:34 | (00) NRW-Ministerpräsident gegen Kommunalwahl-Verschiebung
08.04. 07:32 | (00) Corona-Krise trifft Pflegebedürftige und Angehörige hart
08.04. 07:01 | (02) Therapie bringt Hoffnung für Covid-19-Patienten
08.04. 05:00 | (04) Thüringens Innenminister: Rechtsextremisten wollen Coronakrise ausnutzen
08.04. 05:00 | (00) Luxemburgs Außenminister will rasches Ende von deutschen Grenzkontrollen
08.04. 04:32 | (06) Corona auf US-Flugzeugträger: Marineminister tritt ab
08.04. 01:00 | (01) Ärztepräsident rechnet mit massiven Einschränkungen bei Sommerurlaub
08.04. 01:00 | (00) Foodwatch-Chef fürchtet Ernährungsarmut durch Coronakrise
08.04. 01:00 | (01) Foodwatch: Lebensmittelkontrollen durch Coronakrise eingeschränkt
08.04. 01:00 | (03) Bundesregierung will Freizeitveranstaltern in Coronakrise helfen
08.04. 01:00 | (00) Ärztepräsident will neue Sicherheitsregeln für Altenheime
08.04. 00:25 | (01) Höchststand: 731 neue Tote in New York
08.04. 00:00 | (02) Kardinal Woelki warnt Gemeinden vor Verstößen gegen Gottesdienst-Verbot
08.04. 00:00 | (02) Österreichs Vizekanzler verteidigt Einführung von Maskenpflicht
08.04. 00:00 | (02) Tausende Mieter von Vonovia fürchten Geldprobleme
08.04. 00:00 | (01) Kölner Erzbischof besorgt um vereinsamte Heiminsassen
08.04. 00:00 | (02) Islamwissenschaftler verlangt Verschiebung des Ramadan
07.04. 22:28 | (00) NRW-Ministerpräsident verbringt Osterfeiertage zu Hause
07.04. 22:22 | (02) Laschet für Öffnung kleinerer Läden bei Rückkehr zur Normalität
07.04. 22:15 | (00) US-Börsen uneinheitlich - Goldpreis schwächer
07.04. 22:08 | (00) Verdi verlangt Übernahme von Germanwings-Mitarbeitern
07.04. 20:51 | (09) Mehr als 103.000 Corona-Nachweise in Deutschland
07.04. 20:22 | (14) Zahl der aktiven Corona-Infektionen stagniert
07.04. 20:01 | (10) Präsident Trumps Sprecherin Grisham verlässt ihren Posten
07.04. 19:55 | (12) BDI dringt auf rasche Koordination von Corona-Schutzgüter-Industrie
07.04. 19:54 | (04) Lukaschenko lässt Gesundheitslage von WHO prüfen
07.04. 19:45 | (05) Deutschland plant Aufnahme von minderjährigen Migranten
07.04. 19:24 | (05) Österreichs Bundeskanzler lehnt Corona-Bonds ab
07.04. 19:18 | (14) Millionenschwerer Betrug mit Atemmasken aufgeflogen
07.04. 19:08 | (08) Deutschland nimmt 50 minderjährige Flüchtlinge auf
07.04. 19:03 | (15) Boris Johnson in «stabilem Zustand»
07.04. 18:58 | (02) Kurz verteidigt geplante Lockerung von Corona-Maßnahmen
07.04. 18:05 | (05) Lammert kritisiert Widerstand von Bundesregierung gegen Corona-Bonds
07.04. 17:58 | (02) Ökonom bringt Lastenausgleich zur Finanzierung der Krise ins Spiel
07.04. 17:57 | (00) Nach Griechenland eingereiste Migranten dürfen doch Asyl beantragen
07.04. 17:54 | (05) AKK sieht sich frisurtechnisch auf dem Weg in die 1980er Jahre
07.04. 17:52 | (00) DAX legt zu - Infineon, Deutsche Börse und MTU vorne
07.04. 17:47 | (04) Wirtschaftsweise rechnet mit Systemwechsel
07.04. 17:40 | (09) Lufthansa stellt Flugbetrieb von Germanwings ein
07.04. 17:19 | (13) EU befürchtet Verknappung bei Medikamenten für Intensivpatienten
07.04. 17:16 | (20) Landgericht schlägt Einstellung von Loveparade-Prozess vor
07.04. 17:12 | (06) Lufthansa stellt Tochtergesellschaft Germanwings ein
07.04. 17:08 | (09) RKI will mit App Corona-Ausbreitung besser verstehen
07.04. 16:46 | (04) Britischer Premierminister "in stabilem Zustand"
07.04. 16:37 | (26) Spahn: «Es wird nicht sofort wieder alles so wie vorher»
07.04. 16:08 | (02) Ethikrat will offenere Corona-Kommunikationsstrategie
07.04. 15:57 | (02) Online-Jobangebote gehen im März stark zurück
07.04. 15:35 | (08) Städtetag: Corona-Krise lässt Einnahmen wegbrechen
07.04. 15:29 | (05) Coronakrise: Landgericht regt Einstellung von Loveparade-Prozess an
07.04. 14:52 | (03) Grünen-Politikerin Roth spricht sich für Corona-Bonds aus
07.04. 14:52 | (01) Über 1300 Coronavirus-Tote in den USA an einem Tag
07.04. 14:44 | (08) Iris Berben betet zu Virologen
07.04. 14:30 | (01) Flüchtlingskinder-Aufnahme: Asselborn ruft zur Nachahmung auf
07.04. 14:26 | (01) Grüne schlagen 500-Milliarden-Konjunkturprogramm vor
07.04. 14:19 | (16) Ex-Flugzeugträger-Kapitän: Trump will sich einschalten
07.04. 14:18 | (01) Geflügelbranche will Quarantäne-Ausnahme für Berufspendler
07.04. 14:17 | (03) WHO zollt Krankenschwestern und Pflegern Respekt
07.04. 13:55 | (03) Studie: Menschen im Ruhrgebiet haben häufiger große Sorgen
07.04. 13:46 | (01) Berlin kippt Feiern zum Kriegsende
07.04. 13:41 | (05) Kardinal Pell vom Missbrauchsvorwurf freigesprochen
07.04. 13:22 | (05) DFL-Chef hofft auf Lehren aus Coronakrise
07.04. 13:18 | (09) AKK: Bundeswehr steht in Coronakrise bereit
07.04. 13:02 | (28) Schwer jugendgefährdend - Offensive gegen Porno-Portale
07.04. 12:31 | (00) DAX legt auch am Mittag stark zu - Nur Eon im Minus
07.04. 12:24 | (13) Günther geht von schrittweiser Lockerung der Corona-Auflagen aus
07.04. 12:12 | (02) EU-Kommissionschefin fordert "White Deal"
07.04. 12:06 | (06) Autos, Bier und Zigarren - Wer «Corona» alles im Namen trägt
07.04. 11:59 | (06) DFL-Chef: Ziel ist Saisonende bis zum 30. Juni
07.04. 11:54 | (06) Merz verlangt weitere Hilfsmaßnahmen für Unternehmen
07.04. 11:32 | (01) Opposition: große Koalition verschleppt Wahlrechtsreform
07.04. 11:27 | (07) Ethikrat: Beatmung darf nicht für andere Patienten beendet werden
07.04. 11:08 | (01) Party vorbei: Corona-Krise führt zu Auslese in der deutschen Startup-Szene
07.04. 11:01 | (13) Studentenwerk will Not-Bafög für Studenten nach Jobverlust
07.04. 10:42 | (07) China meldet erstmals keine neuen Corona-Toten
07.04. 10:38 | (04) Deutsche haben relativ wenig Angst vor Corona-Erkrankung
07.04. 10:24 | (02) Evangelische Kirche verteidigt Absage von Ostergottesdiensten
07.04. 10:13 | (09) RKI bietet Corona-App zum Download
07.04. 10:10 | (16) Baerbock wirft Regierung Untätigkeit bei Flüchtlingshilfe vor
07.04. 09:31 | (02) DAX setzt Erholungskurs zum Handelsstart fort
07.04. 09:29 | (04) Bundestag:  Unverständnis über Sondersitzung der AfD-Fraktion
07.04. 09:09 | (10) 44-Jähriger stirbt bei Motorradunfall auf A 31 im Münsterland
07.04. 08:57 | (00) FDP: Expertenrat soll EU-"Marshallplan" vorbereiten
07.04. 08:42 | (05) Deutsche Produktion vor Coronakrise leicht gestiegen
07.04. 08:34 | (07) IW-Chef kritisiert Haltung der Bundesregierung zu Corona-Bonds
 

Corona-Krise könnte auch Sommerurlaub gefährden

Sommerurlaub
Berlin (dpa) - Wegen der Corona-Krise müssen die Menschen nach Einschätzung von Ärztepräsident Klaus […] (03)

Anthony Daniels: C-3PO war mal größer

Anthony Daniels
(BANG) - Anthony Daniels 'Star Wars'-Rolle war mal ''süßer und umfassender''. Der Schauspieler schlüpfte […] (00)
 
 
Diese Woche
09.04.2020(Heute)
08.04.2020(Gestern)
07.04.2020(Di)
06.04.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News