Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat verkündet, dass das Land bis April kommenden Jahres genug Corona-Impfstoffe für alle Amerikaner haben werde. Es ist ein ambitioniertes Ziel, da bisher noch kein Impfstoff zugelassen wurde. Experten von Trumps Regierung hatten bisher gesagt, dass es ...

Kommentare

(21) Tia · 19. September um 16:03
@3 braucht er auch nicht mehr,er hat ja schon Desinfektionsmittel genommen.
(20) LordRoscommon · 19. September um 13:56
Bislang hat er über Corona nur gelogen, und das gegenüber Bob Woodward sogar gestanden. Warum sollte es diesmal anders sein? Einen derartig verlogenen Prahlhans zu wählen, den niemand außer sich selbst interessiert, ist der USA unwürdig. ich befürchte, er wird in Handschellen aus dem Weißen Haus abgeführt werden müssen.
(19) Tommys · 19. September um 12:34
Es tönt die Wahlkampfposaune..hmmm, uiiii die Story und die Wahrheit....tja, der Gockel stolziert zu seinem Misthaufen klettert hinauf und der sachliche Beobachter erinnert sich an den alten Spruch: Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, dann ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist.... Es ist halt GockelZeit in den USA und vor den Wahlen wird so manches doppelt gegockelt.. kikerikiiii.
(18) Marc · 19. September um 12:03
Trump: "Corona-Impfstoff für jeden Amerikaner im April, wenn Ihr mich wählt" ...im April wird er dann nochmal das Desinfektionsmittel ins Spiel bringen...
(17) SchwarzesLuder · 19. September um 11:51
@16 Bei Trump auf jeden Fall
(16) luciges · 19. September um 11:50
"Alle Amerikaner" ist ein ziemlich dehnbarer Begriff.
(15) SchwarzesLuder · 19. September um 11:40
Dann wohl noch zum Ersten!!! Dann kann er es noch als Scherz Hinstellen.
(14) toyo · 19. September um 11:20
@4 Wenn es bis dahin nicht schon wieder vergessen wurde *g
(13) Thorsten0709 · 19. September um 11:08
Ich glaube nicht so wirklich dran. Der präsidentenazubi hat eine sehr schlechte Corona Politik gezeigt. War sehr verantwortungslos, normalerweise müsste Trump sich vor einem Untersuchungsausschuss verantworten.
(12) Grizzlybaer · 19. September um 10:52
Wenn er dieses Versprechen nicht einhalten kann, wird er anderen die Schuld geben.
(11) tastenkoenig · 19. September um 10:48
das wird letztlich der Wähler entscheiden @9
(10) Troll · 19. September um 10:48
@9 leider kann und darf er das, so viel er will. Es gibt zwar Möglichkeiten, der Parlamente, dagegen vorzugehen, aber grundsätzlich ist der US-Präsident sehr mächtig. Und einmal ins Amt gewählt wird es schwierig, wenn er ein Dekret nach dem anderen erläßt. Und wenn das Volk so doof ist und den auch weiter unterstützt (und womöglich auch noch wiederwählt), kann er auch weiterhin so auftreten oder sogar noch schlimmer werden.
(9) brooke · 19. September um 10:43
Wie unseriös kann und darf ein Präsident noch sein?
(8) Troll · 19. September um 10:17
Und wenn es doch nicht klappt, ist natürlich irgendwer anderes daran schuld - oder er spielt sich als Held auf, der es noch verzögert hat, weil er noch Sicherheitsbedenken hat und es ja seine ureigenste Aufgabe wäre, das US-amerikanische Volk zu beschützen usw.
(7) flapper · 19. September um 10:17
@6 ja wahrscheinlich
(6) tastenkoenig · 19. September um 10:12
@4: Wenn er dann noch im Amt ist kann ihm das egal sein.
(5) Rufus2018 · 19. September um 10:03
April April (ohne Worte)
(4) flapper · 19. September um 10:02
wenn er dann noch im Amt ist wird er an der Aussage gemessen
(3) ausiman1 · 19. September um 09:32
Impfstoff für jeden Amerikaner im April - aber nicht für Trump ! LOL
(2) i.mehl · 19. September um 09:28
So viele Versprechen auf einmal ... Sehr da auch nur Wahlkrampf.
(1) Tom-Cat · 19. September um 09:16
Ob es auch stimmt? Er befindet sich ja schließlich im Wahlkampf!
 
Diese Woche
29.10.2020(Heute)
28.10.2020(Gestern)
27.10.2020(Di)
26.10.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News