Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat bei der traditionellen Zeremonie kurz vor dem Thanksgiving-Fest zwei Truthähne vor dem Tod bewahrt. Im Garten des Weißen Hauses sprach er dem Truthahn «Corn» (Mais) die offizielle Begnadigung aus. Zusammen mit «Cob» (Kolben) wird «Corn» künftig an ...

Kommentare

(3) Volker40 · 29. November 2020
das werden bestimmt die einzigen Unschuldigen sein die er Begnadigt.
(2) LordRoscommon · 25. November 2020
Nette Show, mehr nicht. Truthähne werden in Amiland trotzdem für Thanksgiving zu Millionen massakriert.Vegetarisches Thanksgiving ist genauso unrealistisch wie vergetarisches Weihnachten hierzulande. Und alles geht zurück auf den alten Teil der Bibel, wo für jeden Mist ein Tier - meistens ein TierKIND - "Gott" "geopfert" wird.
(1) tastenkoenig · 24. November 2020
Angesichts seiner derzeitigen Destruktionswut ist es schon erfreulich, dass er dem Vogel nicht den Hals umgedreht hat.
 
Diese Woche
21.01.2021(Heute)
20.01.2021(Gestern)
19.01.2021(Di)
18.01.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News