Trump begnadigt Ex-Berater Bannon

Washington (dts) - Kurz vor seiner Amtsübergabe an Joe Biden hat US-Präsident Donald Trump insgesamt 73 Personen begnadigt, darunter auch seinen früheren Berater Steve Bannon. Das teilte das Weiße Haus am Mittwoch mit. Der ehemalige Trump-Berater war im Sommer 2020 festgenommen worden.

Er und drei weitere Personen werden beschuldigt, Spendengelder unterschlagen zu haben, die für den Bau der Mauer zu Mexiko gedacht waren. Nach Trumps Sieg bei den Vorwahlen für die Präsidentschaftswahlen 2016 war Bannon dessen Wahlkampfleiter geworden. Der Publizist arbeitete von Januar bis August 2017 als Chefstratege im Weißen Haus.
Politik / USA
20.01.2021 · 07:16 Uhr
[5 Kommentare]
 

Rücktrittsdruck auf CDU-Abgeordneten Löbel wächst

CDU
Mannheim/Berlin (dpa) - In der Union wächst der Druck auf den CDU-Bundestagsabgeordneten Nikolas Löbel […] (00)

Corona Consumer Check: In der Krise zählt Vertrauen

Konsumentinnen und Konsumenten greifen in der Krise auf bewährte Anbieter zurück – online wie offline. […] (00)