• N26 folgt Banken und Sparkassen • 0,5 Prozent Strafzinsen bei Einlagen ab 50.000 Euro • Neukunden betroffen ¬ Das konnte aus einer zum 19. Oktober 2020 vorgenommenen Änderung des Preis- und Leistungsverzeichnisses entnommen werden. Für Einlagen ab 50.000 Euro wird künftig ein "Verwahrentgelt" von ...

Kommentare

(1) Grizzlybaer · 30. Oktober um 14:27
Für Sparer die mit "wenig" zufrieden waren, heißt das umzusteigen auf Aktien und Investmentgeschäfte
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News