Trotz neuer Vorwürfe: SPD hält an Schmidt fest

Hannover (dpa) - Trotz neuer Vorwürfe wegen ihres «Dienstwagen- Urlaubs» in Spanien will die SPD an Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt festhalten. Parteichef Franz Müntefering bezeichnete sie als «gestandene Frau», die das bestehen werde. Nach dpa-Informationen ist Schmidt im SPD-«Regierungsteam» weiter gesetzt. Das Team soll übermorgen vorgestellt werden. Der Bund der Steuerzahler beziffert die Kosten für die Fahrt von Schmidts Dienstwagen an ihren Urlaubsort auf fast 9400 Euro. Eine Sprecherin Schmidts wies das zurück.
Bundesregierung / Personen / Urlaub / SPD / Wahlen
28.07.2009 · 17:17 Uhr
[2 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙