CinemaXXL.de

Treue Fans: «SchleFaZ» schlägt sich wacker gegen «Promi Big Brother»

Ganz so stark wie zuletzt lief es für die «schlechtesten Filme aller Zeiten» zum Auftakt der neuen Staffel zwar nicht, angesichts der starken Konkurrenz kann Tele 5 aber zufrieden sein.

Die Sommerstaffel von den schlechtesten Filmen aller Zeiten ist bei Tele 5 gestartet, zum Auftakt haben sich Oliver Kalkofe und Peter Rütten einen Trash-Film aus dem Sci-Fi-Bereich vorgeknüpft: Plan 9 aus dem Weltall. Den „«Citizen Kane» des misslungenen Films“ von Ed Wooood ließen ab 22.25 Uhr insgesamt 0,18 Millionen Zuschauer über sich ergehen, in der werberelevanten Zielgruppe kamen 1,5 Prozent Marktanteil zustande.

Das ist zwar ohne Frage ein guter Wert über dem derzeitigen Senderschnitt (1,1 Prozent), frühere Trash-Perlen hatten allerdings schon weitaus bessere Quoten vorzuweisen, «Der Mann mit den zwei Köpfen» im hatte im Mai z.B. 2,3 Prozent vorzuweisen. Man darf aber auch nicht außer Acht lassen, dass «SchleFaZ» diesmal gegen das quotenstarke «Promi-BB»-Finale antreten musste.

Im Vorfeld strahlte Tele 5 die Kult-Komödie Bang Boom Bang aus, die der Anti-Mainstream-Sender anlässlich des 20-jährigen Jubiläums ab kommender Woche ein Jahr lang jeden Freitag ins Programm nehmen will. Mit dem todsicheren Ding waren allerdings vorerst keine Quoten über dem Soll drin, mit 0,8 Prozent lag man bei den Jüngeren im unterdurchschnittlichen Bereich. 0,34 Millionen Zuschauer sorgten aber beim Gesamtpublikum für schöne 1,5 Prozent, hier verzeichnete Tele 5 im zurückliegenden Monat im Schnitt nur 1,0 Prozent. Auch der «SchleFaZ»-Streifen punktete bei Allen mit einem Gesamt-Marktanteil von 1,3 Prozent.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
24.08.2019 · 08:42 Uhr
[1 Kommentar]