Trauerzug für getöteten iranischen General in Kerman

Kerman (dpa) - Vor der Beisetzung des bei einem US-Raketenangriff getöteten iranischen Generals Ghassem Soleimani haben zahlreiche Menschen den Trauerzug durch seinen Geburtsort Kerman begleitet. Der Marsch führte durch das Zentrum der Stadt im Südosten des Landes zum Märtyer-Friedhof, wo Soleimani später beerdigt werden sollte. Wegen des erwarteten Massenandrangs war der Dienstag in Kerman zum örtlichen Feiertag erklärt worden. Damit wollte die Regierung möglichst vielen Menschen die Möglichkeit geben, sich von dem als Märtyrer verehrten General zu verabschieden.

Konflikte / Iran / USA / Irak
07.01.2020 · 07:53 Uhr
[1 Kommentar]
 

Kreml: Putin und Biden einig über Abrüstungsvertrag

Joe Biden und Wladimir Putin
Moskau/Washington (dpa) - Russland und die USA haben sich nach Kremlangaben über die Verlängerung des […] (01)

National Geographic WILD: Programmhighlights im März

Bild: Quotenmeter Darunter sind unter anderem «Savage Kingdom», «Zoo-Babys: Jetzt wird’s wild! » und […] (00)
 
 
Diese Woche
26.01.2021(Heute)
25.01.2021(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News