Potsdam (dpa) - Die Angeklagte wirkt gefasst und in sich gekehrt: In nüchternen Worten und ohne erkennbare Emotionen schildert die 52-Jährige vor der 1. Strafkammer des Landgerichts Potsdam ihre freudlose Kindheit und Jugend. Schon als Kind sei sie oft krank gewesen und habe unter schweren Ängsten ...

Kommentare

(1) satta · 26. Oktober um 18:33
Ich hoffe, dieser Prozess kann ein bisschen Licht ins Dunkel bringen bezüglich des wieso und warum.
 
Suchbegriff

Diese Woche
07.12.2021(Heute)
06.12.2021(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News