(BANG) - Todd Phillips war nicht auf den Gegenwind vorbereitet, den der Film 'Joker' bezüglich der darin vorkommenden Gewalt auslöste. Der Regisseur des Streifens, für den Joaquin Phoenix als Hauptdarsteller aktuell alle Preise abräumt und auch auf einen Oscar hoffen darf, enthüllte nun, dass er ...

Kommentare

(1) Wawa666 · 25. Januar um 16:32
Dass Gewalt, auch gern drastischere, bei Hollywood teils nichts mehr ist, worüber überhaupt noch jemand viele Worte verliert (man denke beispielsweise an diverse Tarantino-Filme oder die SAW-Reihe), ist ja eine Sache - ich denke, beim Joker bezieht sich der Großteil der Kritik daran, dass der "Held" bzw die Hauptfigur gewalttätig ist, auch gegenüber Frauen, und ohne irgendeine moralische Rechtfertigung.
 
Diese Woche
25.02.2020(Heute)
24.02.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News