Tilray überzeugt: Umsatz fast verdreifacht - Tilray-Aktie zieht an

Für den Cannabis-Konzern Tilray ist das erste Geschäftsquartal mit einem deutlichen Verlust zu Ende gegangen. Auf Umsatzseite überzeugte das Unternehmen aber.

Cannabis-Aktien boomen: Jetzt in den Cannabis-Aktien-Index investieren!

Satter Umsatzsprung bei Tilray

Der Cannabis-Produzent aus Kanada ist im abgelaufenen ersten Geschäftsquartal deutlich gewachsen. Die Erlöse zogen um 195 Prozent auf 23 Millionen US-Dollar an und konnten im Vorjahresvergleich damit verdreifacht werden. Damit entwickelte sich die Umsatzseite besser als am Markt erwartet: Analysten hatten dem Unternehmen zuvor nur Erlöse von 21,1 Millionen US-Dollar zugetraut.

Unter dem Strich machte Tilray in dem am 31. März zu Ende gegangenen Geschäftsquartal aber weiter deutliche Verluste: Der Nettoverlust belief sich auf 30,3 Millionen US-Dollar oder 32 Cents je Aktie, nachdem Tilray vor Jahresfrist nur ein Minus von 5,18 Millionen Dollar oder sieben Cents je Tilray-Aktie verzeichnet hatte. Damit fiel der Verlust deutlicher aus, als der Marktkonsens erwartet hatte.

Kritik an Lieferanten-Versprechen-

In einem Interview mit "MarketWatch" übte Tilray-Chef Brendan Kennedy nach der Bilanzvorlage Kritik an seinen Lieferanten. Sein Unternehmen hätte deutlich mehr Cannabis verkaufen können, wenn die Lieferanten nicht über die Menge, die sie anbauen könnten, gelogen hätten. Dies sei insbesondere bei börsennotierten Unternehmen geschehen, da die Bewertungen von Investoren auch auf Basis dieser Zahlen abgegeben würden. Tatsächlich habe Tilray aber weiterhin Probleme, eine angemessene Menge hochwertiges Marijuana zu beschaffen. Diese Schwierigkeiten werden seiner Einschätzung nach in den kommenden 18 bis 24 Monaten bestehen bleiben. "Wenn ich nochmals 18 oder 12 Monate zurückgehen könnte, würde ich zusätzliche 100 oder 200 Millionen Dollar in den kanadischen Anbau stecken. Das war ein Fehler, aber wir haben den ganzen Hype vor 18 Monaten noch geglaubt", zitiert "MarketWatch" den CEO.

Am Markt wurden die Zahlen von Tilray trotzdem positiv aufgenommen: Die Aktie legte im Dienstagshandel 4,88 Prozent auf 48,74 US-Dollar zu. Allerdings hat der Anteilsschein auch noch Nachholbedarf: In den letzten drei Monaten hat die Tilay-Aktie rund 37 Prozent an Wert verloren.

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 15.05.2019 · 14:50 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
25.06.2019(Heute)
24.06.2019(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News