Tiefe Gräben zwischen Uniper und Fortum

Aufsichtsratschef Bernhard Reutersberg beklagte in seiner Rede ein fortbestehendes Misstrauen des Großaktionärs gegen den Vorstand. Zudem kritisierte er, dass Fortum Uniper über die mittel- bis langfristigen Pläne im Unklaren lasse. Management und Aufsichtsrat wiesen dabei Vorwürfe der Finnen am Gebahren Unipers im Zusammenhang mit einer potenziellen Komplettübernahme zurück. Bei der Abstimmung erlitt Reutersberg jedoch eine Abstimmungsniederlage - die Entlastung des Vorstandes wurde abermals vertagt.

Die Finnen, die knapp 50 Prozent des aus dem E.ON-Konzern hervorgegangenen Kraftwerksbetreibers Uniper halten, setzten sich mit ihrem Antrag auf Verschiebung der Entscheidung zur Entlastung des Vorstands für die Jahre 2017 und 2018 auf die nächste Hauptversammlung durch. Vorher hatte Reutersberg die Aktionäre aufgefordert, dies abzulehnen und abzustimmen. Hintergrund des Fortum-Antrags ist der Verdacht, das Uniper-Management habe in Russland aktiv gegen den Deal mit Eon gearbeitet. Eine Komplettübernahme durch Fortum, wie zunächst von Investoren erhofft, ist derzeit nicht möglich - sie wird von einem Veto der russischen Kartellbehörden blockiert.

Fortum halte es "nicht für angemessen, den Vorstand zu entlasten, solange unsere Bedenken nicht ausgeräumt wurden", heißt es in einer Mitteilung der Finnen vom Vortag. Schon 2018 war die Entlastung des Uniper-Vorstands von der Hauptversammlung verschoben worden. "Dass Fortum nun diesen Kontext zum Anlass nimmt, die anstehende Entlastung des Uniper-Vorstandes vertagen zu wollen, bedaure ich sehr", sagte Finanzchef Christopher Delbrück vor den Aktionären. Der Manager, der zudem Aufgaben des derzeit krankheitsbedingt pausierenden Konzernchefs Klaus Schäfer übernommen hat, wird wie Schäfer das Unternehmen Ende Mai verlassen.

Aufsichtsratschef Reutersberg betonte mehrfach, der Antrag käme einem Misstrauen gegen den gesamten Vorstand gleich und nannte die "Basis für konstruktive Gespräche" mit Fortum "nachhaltig gestört".

Delbrück wies außerdem die Kritik Fortums im Zusammenhang mit dem russischen Veto gegen eine Komplettübernahme zurück. Uniper habe Fortum "bereits frühzeitig auf die russische Gesetzgebung hingewiesen, wonach ein ausländischer Staatskonzern in Russland keine sogenannten strategischen Assets betreiben darf", sagte er. Uniper habe "transparent und verantwortungsvoll gehandelt".

Bereits am Vortag hatte der Aufsichtsrat den Vorstand verteidigt. Das Vorgehen sei umfassend analysiert sowie externe Gutachter beauftragt worden, hatte Gremiumschef Reutersberg erklärt. Man sei zu dem Schluss gekommen, dass alles, was Uniper in diesem Zusammenhang unternommen habe, rechtmäßig war und im Interesse des Unternehmens und seiner Aktionäre gelegen habe. Der Finanzvorstand von Fortum habe in seiner Eigenschaft als Mitglied des Uniper-Aufsichtsrats "vollen Zugang" zu diesen Analysen gehabt. Fortum habe zudem die Vorwürfe nie begründet oder konkretisiert.

Matthias Cloppenburg von Hengeler Mueller, der Fortum auf der Hauptversammlung vertrat, wies dagegen die Vorwürfe eines "generellen Misstrauen" des finnischen Konzerns gegen das Uniper-Management zurück. Die Unzufriedenheit beziehe sich nur auf die Russland-Frage.

Der aktivistische Investor Paul Singer mit seinem Hedgefonds Elliott hatte schon vor einem Jahr eine Sonderprüfung beantragt. Er beantragte kurz vor Ende der Hauptversammlung, den Antrag auf die nächste Hauptversammlung zu vertagen. Die Aktionäre folgten dabei diesem Vorschlag nicht. Reutersberg hatte auch hier den Anteilseignern zuvor empfohlen, den Antrag abzulehnen. Fortum hatte bereits erklärt, den Antrag "nicht zu unterstützen". Die Einsetzung eines Sonderprüfers wurde mit den Stimmen von Fortum abgelehnt.

Delbrück kritisierte zudem, eine Übernahme von Uniper durch Fortum könne "gravierende finanzielle Risiken für unsere Geschäftsaktivitäten haben". Die Bewertung von Uniper durch die Ratingagenturen könne sich verschlechtern.

Die Uniper-Führung hatte sich lange gegen die Übernahme durch Fortum gewehrt. Aus Ankündigungen, mit den Finnen verschiedene Möglichkeiten für eine Kooperation zu prüfen, wurde bis heute nichts. Fortum-Chef Lundmark hatte sich mehrfach frustriert über die fehlende Kooperation gezeigt. Reutersberg hatte im Februar einen "Neuanfang der Beziehung" angekündigt, seitdem laufen Gespräche. Ergebnisse gibt es aber bislang nicht. Delbrück bezeichnete die Gespräche als "nicht immer einfach".

Bereits am Vortag hatten Elliott sowie der Hedgefonds Knight Vinke brisante Anträge zurück gezogen. Elliott hatte Ende März gefordert, dass Uniper einen Beherrschungsvertrag mit Fortum vorbereiten soll. Elliott hielt letzten Angaben zufolge knapp 18 Prozent an Uniper. Knight Vinke, der mit rund 5 Prozent beteiligt ist, hatte von Uniper eigentlich die Abspaltung der russischen und der schwedischen Stromproduktion gefordert. Ein Vertreter Knight Vinkes forderte nichtsdestotrotz eine Lösung der aktuellen Blockade "in den nächsten Monaten". Andernfalls werde Knight Vinke die Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung im September prüfen.

Vorstand und Aufsichtsrat hatten das Ansinnen abgelehnt. Auch Fortum hatte angekündigt, die Anträge Knight Vinkes nicht zu unterstützen. Man sei an Uniper als "Ganzes" interessiert, hatte Lundmark dem "Handelsblatt" gesagt. Die Anträge hatten damit keine Aussicht auf Erfolg.

DÜSSELDORF (dpa-AFX)

Nebenwerte
[finanzen.net] · 22.05.2019 · 16:35 Uhr
[0 Kommentare]

Finanznews

17.06. 17:46 | (00) Deutsche Bank plant angeblich milliardenschwere Bad Bank - Aktie profitiert
17.06. 17:43 | (00) Wirecard-Aktie: Spannung vor der Hauptversammlung - Wirecard-Chef streut weiter ...
17.06. 17:21 | (00) Notierung beantragt: Alibaba vor Mega-IPO in Hongkong
17.06. 17:09 | (01) Stickoxid-Wert 2018 in 57 Städten zu hoch
17.06. 15:25 | (00) "Apple-ID for Business": iOS 13 mit verbesserten Funktionen für Firmen-iPhones
17.06. 14:40 | (00) QIX Deutschland: Analysten sehen FUCHS PETROLUB weiterhin als krisenfesten ...
17.06. 13:11 | (00) Weder die USA noch China: Diesen Ländern nutzt der Handelsstreit
17.06. 10:57 | (00) Gold: Eine gute Alternative
17.06. 09:43 | (00) US-Sanktionen: Huawei erwartet kräftiges Umsatzminus
17.06. 08:50 | (00) Analystin: Alphabet-Aufgliederung könnte Unternehmenswert enorm steigern
17.06. 08:19 | (01) Tesla bringt nächstes Jahr komplett vegane Fahrzeuge auf den Markt
17.06. 08:10 | (00) DAX Analyse für den 17 Juni
16.06. 23:52 | (01) Lufthansa dampft Gewinnziel ein - Preiskampf belastet
16.06. 10:00 | (01) VW will mit TRATON 1,9 Milliarden erlösen
16.06. 09:04 | (03) Deutsche bekommen deutlich mehr Pakete als andere Nationen
16.06. 08:56 | (00) Volksbank stoppt nach Betrugsfällen Zahlungen an Direktbanken
15.06. 09:00 | (04) Dieselklagen: Herber Rückschlag für Volkswagen
15.06. 08:00 | (00) Ökonomen-Barometer: Die Konjunktur bremst weiter ab
15.06. 06:46 | (06) Strompreis weiter gestiegen
14.06. 23:53 | (00) Regierung verschiebt Entscheidung über Alitalia erneut
14.06. 23:02 | (00) Diese Aktien empfehlen Experten zu kaufen
14.06. 21:49 | (00) Airbus-Chef will CO2-freies Fliegen vorantreiben
14.06. 21:44 | (07) Amazon mit neuem Programm: Kredite für Kreditunwürdige
14.06. 21:33 | (00) Nach IPO-Hysterie: Starke Schwankungen bei der Beyond Meat-Aktie
14.06. 21:13 | (00) Apple-Aktie kämpft sich aus jedem Tief: Wie lange kann das noch gut gehen?
14.06. 20:56 | (00) Dax mit Wochenplus trotz Tagesverlusten
14.06. 17:37 | (12) Mieten bundesweit einfrieren? Idee heizt Wohnungsdebatte an
14.06. 16:49 | (02) Union und SPD: Der Bund soll eigene Mobilfunkmasten bauen
14.06. 15:11 | (00) Elon Musk: Tesla könnte in die Rohstoffförderung einsteigen
14.06. 15:00 | (01) Union und SPD: Bund soll Mobilfunklöcher beseitigen
14.06. 13:54 | (00) Auch Huawei verschiebt Start von Falt-Smartphone
14.06. 12:07 | (00) Kreise: Fraktionsspitzen einstimmig für Mobilfunk-Konzept
14.06. 10:09 | (00) Wer auf eigene Faust saniert, muss auch die Kosten tragen
14.06. 09:51 | (00) Union und SPD einig bei Mobilfunk-Infrastrukturgesellschaft
14.06. 09:47 | (00) BGH: Wer auf eigene Faust saniert, muss die Kosten tragen
14.06. 09:10 | (00) Kommissarischer SPD-Chef fordert bundesweiten Mietendeckel
14.06. 05:59 | (00) Geringe Fortschritte bei Verhandlungen zum Eurozonenbudget
14.06. 04:50 | (00) Höhere Benzinpreise nach Ereignissen im Golf möglich
13.06. 17:53 | (00) Aurubis wirft Vorstandschef raus und stoppt Investitionsprojekt - Aktie auf ...
13.06. 17:44 | (00) HEXO-Aktie veliert: Cannabis-Konzern verfehlt die Markterwartungen
13.06. 17:42 | (00) NEL-Aktie dreht ins Plus: Was ist passiert?
13.06. 17:10 | (01) Trump wettert gegen Facebook, Google & Amazon: Sie haben mich "diskriminiert"
13.06. 16:34 | (00) Mark Mobius: Handelsstreit zwischen China und USA hat "kritische" Züge ...
13.06. 15:45 | (00) Vorbereitungen für 5G-Netze laufen an
13.06. 15:43 | (00) Milliardenkosten für die Telekom-Branche
13.06. 14:45 | (00) Massenhaftes Kükentöten ist nur noch übergangsweise zulässig
13.06. 14:34 | (00) QIX Deutschland: Grandioser Aufstieg von United Internet in die Liga der ...
13.06. 14:04 | (00) Tesla mit interessantem neuen Patent für Batterien
13.06. 13:57 | (00) Studie: Zahl befristeter Jobs stieg 2018 auf Rekordhöhe
13.06. 13:10 | (00) Green Growth-Aktie: Cannabis-Konzern bringt Cannabis-Produkte in weitere US- ...
13.06. 12:57 | (00) Mieten: Bayern teuer, NRW und Osten günstiger
13.06. 12:51 | (03) Klöckner dringt auf schnellstmögliches Ende des Kükentötens
13.06. 11:52 | (00) Netzagentur verliert Gmail-Streit mit Google vor EuGH
13.06. 10:19 | (00) Gericht bestätigt Kükentöten noch als rechtmäßig
13.06. 04:52 | (00) Energiekosten steigen nicht viel stärker als andere Preise
13.06. 03:47 | (00) EuGH-Urteil im Gmail-Streit zwischen Google und Netzagentur
13.06. 03:11 | (00) 440 Prozent Kursplus seit dem Börsengang: Wie hoch kann die Beyond Meat-Aktie ...
13.06. 02:57 | (00) Grundsatzurteil zum Kükentöten erwartet
12.06. 22:56 | (00) Trump erwägt Sanktionen wegen Gas-Pipeline Nord Stream 2
12.06. 22:16 | (00) JPMorgan: Es gab nie einen schlechteren Zeitpunkt für Value-Aktien - Hat ...
12.06. 22:04 | (00) 7C Solarparken: Wieder gut unterwegs
12.06. 20:44 | (00) Mammut-Auktion vorbei:  5G-Frequenzen kosten 6,6 Milliarden
12.06. 20:32 | (00) Milliarden für den Staat: 5G-Mobilfunkauktion abgeschlossen
12.06. 19:14 | (00) 5G-Mobilfunkauktion: Firmen zahlen knapp 6,6 Milliarden Euro
12.06. 16:19 | (00) Lyft-Aktie gewinnt: Analyst stuft Lyft hoch
12.06. 16:15 | (00) QIX Dividenden Europa: BASF-Aktionäre können dank Portfolioumbau mit ...
12.06. 15:21 | (00) Krise in der Autoindustrie verschärft sich
12.06. 14:09 | (00) Goldman Sachs verteidigt Apple-Kreditkarte
12.06. 12:45 | (00) EU-Kommission: Erheblich weniger faule Kredite bei Banken
12.06. 11:53 | (00) Schwache Verkäufe stürzen Autoindustrie in Krisenmodus
12.06. 10:18 | (00) Investiert sein oder nicht investiert sein - das ist hier die Frage
12.06. 09:49 | (00) Volkswagen beendet Kooperation mit Roboterwagen-Firma Aurora
12.06. 09:24 | (00) Mietpreisdeckelung in Berlin - Kommt jetzt der Aktiencrash?
12.06. 08:00 | (00) Was Sie am Mittwoch an der Börse wissen müssen
12.06. 07:55 | (00) Bauboom und Personalmangel bremsen kommunale Investitionen
12.06. 04:08 | (00) EU-Kommission äußert sich zu faulen Krediten
12.06. 02:50 | (00) Sorge ums Klima: Deutlich mehr CO2-Ausgleich bei Atmosfair
12.06. 00:48 | (00) Regierung: Werbe-Grenzen für Influencer mit Gesetz klären
11.06. 21:56 | (00) Trump droht: China muss zu Ursprungs-Deal zurückkommen
11.06. 20:25 | (02) Volkswagen steigt bei Roboterauto-Firma Aurora aus
11.06. 19:29 | (01) Deutschland bei digitalen Behördengängen fast EU-Schlusslicht
11.06. 18:25 | (00) Aktionen des Unternehmens Apple
11.06. 17:54 | (00) NEL-Aktie stürzt ab: Zwei Großinvestoren steigen aus
11.06. 17:52 | (00) EVOTEC-Aktie gewinnt: EVOTEC erhält Fördersumme in Millionenhöhe für ...
11.06. 17:45 | (00) Commerzbank-Aktie volatil: ING hat offenbar kein Interesse mehr an Übernahme
11.06. 17:30 | (00) WACKER CHEMIE: Hochstufungen stützen
11.06. 16:55 | (01) Studie: Anteil der Arbeit von Zuhause steigt nur langsam
11.06. 16:23 | (00) Schulze sieht sich durch Aldis Tüten-Plan bestätigt
11.06. 16:21 | (01) «Symbolischer Cent»: Aldi nimmt Geld für dünne Plastiktüten
11.06. 16:20 | (00) Apple-Aktie: Morgan Stanley rechnet im schlimmsten Fall mit Sturz auf 147 US- ...
11.06. 14:54 | (00) QIX Deutschland: Die Gründe für die Kursexplosionen bei HUGO BOSS und ...
11.06. 14:09 | (00) Zeitenwende beim DAX
11.06. 13:11 | (00) Trump stößt nach Einigung mit Mexiko erneut Drohungen aus
11.06. 12:52 | (00) Anlegerliebling Cronos-Aktie: BoA reagiert mit deutlicher Kurszielanhebung auf ...
11.06. 12:45 | (00) Dax-Vorstände verdienen 52 Mal so viel wie ihre Angestellten
11.06. 12:45 | (00) Sanierung von ICE-Strecke Hannover-Göttingen hat begonnen
11.06. 12:41 | (00) Studie: Deutsche Topkonzerne Schlusslicht beim Wachstum
11.06. 12:13 | (00) Börsenexperte: Der Dow Jones wird auf 40.000-Punkte steigen
11.06. 10:47 | (03) Aldi verlangt für Obst- und Gemüsebeutel künftig Geld
11.06. 09:43 | (00) Studie: Amazon ist wertvollste Marke der Welt
 
Diese Woche
17.06.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News