thyssenkrupp schaut bei Stahl nach alternativen Partnern - Aktie bricht ein

"Zu unserem Programm werden wir im August neue Details nennen", sagte Vorstandschef Guido Kerkhoff dem "Handelsblatt" (Montag). Teilbereiche des DAX-Konzerns würden aber nur verkauft, "wenn der neue Eigentümer umfassende Zusagen für die Beschäftigten macht". Der Betriebsrat dringt unterdessen auf schnelle Gespräche darüber, wie es nach dem Aus für die Stahlfusion mit dem indischen Konkurrenten Tata weitergehen soll.

Kerkhoff will den Industriekonzern radikal umbauen und dabei für Partner öffnen - unter anderem bei der Fertigung von Teilen für die Automobilindustrie und den Maschinenbau. Dabei könne sich das Unternehmen auch mit einer Minderheitsbeteiligung zufrieden geben, sagte er. Die Komponentenfertigung ist mit weltweit 32 000 Mitarbeitern eines der großen Geschäftsfelder von thyssenkrupp. Bei den Werften kann sich Kerkhoff ebenfalls Partnerschaften vorstellen. Der Konzern baut U-Boote und Marineschiffe. Auch Verkäufe sind nicht ausgeschlossen. Manche Geschäfte könnten sich "außerhalb von thyssenkrupp besser entwickeln", hatte er zuvor bereits betont.

Der Industriekonzern hatte am Freitag die geplante Stahlfusion mit Tata gestoppt und auch seine Aufspaltung in zwei eigenständige Unternehmen abgesagt. Auslöser war das sich abzeichnende Nein der EU-Kommission zu dem Zusammenschluss. Nun will der Konzern in den kommenden drei Jahren 6000 Stellen abbauen, davon 4000 in Deutschland. Das soll möglichst ohne betriebsbedingte Kündigungen erfolgen, wie thyssenkrupp inzwischen der IG Metall in einer Grundlagenvereinbarung zugesichert hat.

Der Gesamtbetriebsratsvorsitzende der Stahlsparte von thyssenkrupp, Tekin Nasikkol, forderte den Vorstand auf, unverzüglich in Verhandlungen zu treten. "Die in den letzten Tagen entstandene Unsicherheit muss sofort ein Ende haben", schrieb er in einem am Montag an die Stahlarbeiter verteilten Flugblatt. Betriebsbedingte Kündigungen seien ein Tabu. Über ihr weiteres Vorgehen wollen die Betriebsräte von thyssenkrupp Steel an diesem Dienstag bei einer Konferenz in Duisburg beraten.

Nach Ansicht von Anlegervertretern wird es für thyssenkrupp nach der Absage der Stahlehe nun noch schwerer. "Man kann am neuen Ausmaß des Stellenabbaus ermessen, wie wichtig der indische Konkurrent Tata als Fusionspartner gewesen ist", sagte der Geschäftsführer der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW), Thomas Hechtfischer, der Deutschen Presse-Agentur. "Man hat drei Jahre rumgebastelt an der Stahlfusion. Das sind jetzt verlorene Jahre", betonte er.

Den neuen Vorstandsplan, die profitable Aufzugssparte an die Börse zu bringen, sieht Hechtfischer eher als Notlösung. "thyssenkrupp braucht das Geld, aber auch die Dividende. Die allerbeste Lösung scheint das nicht zu sein", meinte er. Die Gewinnausschüttung des "Prunkstücks" Aufzugssparte müsste man sich künftig mit anderen Aktionären teilen. Kerkhoff betonte, der Vorstand wolle mit den Erlösen aus dem Börsengang mehr Spielraum für den Konzernumbau bekommen. "Das hat absolute Priorität." thyssenkrupp will nach einem Börsengang die Mehrheit behalten.

Die Entwicklung bei dem Industriekonzern alarmiert auch die katholische Kirche. Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck wies am Sonntagabend auf die Sorgen vieler Beschäftigter hin und sagte: "Umso wichtiger ist die gestern erzielte Übereinkunft im Unternehmen, betriebsbedingte Kündigungen möglichst zu vermeiden." Er vertraue darauf, dass sich die Sozialpartnerschaft von Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite bei thyssenkrupp erneut bewähren werde und die notwendigen Anpassungen möglichst sozialverträglich gestaltet würden.

thyssenkrupp geben Gewinne aus Kurs-Rally teilweise ab

Nach dem Kursfeuerwerk der Aktien von thyssenkrupp am Freitag haben Anleger zum Wochenbeginn Kursgewinne eingestrichen. Die Papiere fielen am DAX-Ende im Montagshandel um 8,68 Prozent auf 13,15 Euro. Am Freitag waren sie um fast 30 Prozent auf 14,40 Euro nach oben geschossen, befeuert von der strategischen Kehrtwende des Industriekonzerns.

Analyst Sven Diermeier von Independent Research vermutet, dass die Kurs-Rally am Freitag auch auf das Eindecken zuvor leer verkaufter Aktien zurückzuführen sein dürfte. JPMorgan-Analyst Luke Nelson hatte zuvor den Anteil der leer verkauften thyssenkrupp-Aktien auf rund elf Prozent aller frei handelbaren Papiere geschätzt.

ESSEN (dpa-AFX)

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 13.05.2019 · 17:53 Uhr
[0 Kommentare]

Finanznews

27.05. 04:20 | (00) Facebook Coin: Mark Zuckerberg spricht mit Winklevoss-Zwillingen über digitale ...
27.05. 04:02 | (00) Beyond Meat & Co: Barclays hat einen neuen dreistelligen Milliardenmarkt ...
27.05. 03:48 | (00) Aurora Cannabis arbeitet mit UFC zusammen - CBD-Produkte im Sport
27.05. 03:35 | (00) Morgan Stanley Analyst: "Apple oder Amazon werden Tesla nicht übernehmen"
27.05. 03:26 | (00) Verluste zu hoch: Philipp Lahms nächste Firma Sixtus vor dem Aus
27.05. 03:02 | (00) Mit Warren Buffett-Strategie von 1.000 Dollar zu 2 Millionen
26.05. 10:00 | (05) Neuer Mobilfunkstandard: 5G-Auktion bringt sechs Milliarden
26.05. 08:50 | (02) Studie: Kontaktloses Zahlen häufiger genutzt
26.05. 07:08 | (03) Iran-Geschäft bricht ein: Deutsche Firmen flüchten
26.05. 05:50 | (03) Arbeitszeit-Urteil: Familienunternehmer warnen vor strikter Umsetzung
26.05. 04:42 | (00) Aufsichtsräte:  Mehr Digitalexperten und mehr Geld
25.05. 11:49 | (00) Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
25.05. 09:00 | (01) Deutsche Bank: Scharfe Worte ohne Konsequenzen
25.05. 06:57 | (09) Studie: Deutsche geben Milliarden für saubere Wohnung aus
24.05. 23:41 | (00) Der geheimnisvolle Börsengang von WeWork: Warum die Firma mit ...
24.05. 22:19 | (01) Diese Aktien empfehlen Experten zu kaufen
24.05. 20:35 | (01) US-Verbraucherorganisation nimmt Teslas Autopiloten auseinander
24.05. 19:03 | (00) Warum Amazon-Chef Jeff Bezos neuerdings vom Autosektor fasziniert ist
24.05. 17:03 | (00) VW-Aktie im Plus: Credit Suisse hebt Ziel für Volkswagen
24.05. 15:29 | (00) Apple muss künftig besser über Leistungsminderungen von iPhone-Akkus berichten
24.05. 13:53 | (00) Diesel: Volkswagen stellt sich auf Mammutverfahren ein
24.05. 10:05 | (01) BMW schickt Daimler-Chef Zetsche mit witzigem Video in den Ruhestand
24.05. 10:03 | (00) Der Handelskrieg hängt den Anlegern zum Hals heraus, doch er geht weiter
24.05. 09:46 | (00) Trump: Huawei könnte Bestandteil von Handelsabkommen werden
24.05. 03:11 | (00) Experte: Mit diesen Tech-Aktien kommen Anleger sicher durch den Handelskrieg
23.05. 23:31 | (00) Ex-Facebook-Sicherheitschef legt CEO Mark Zuckerberg seinen Rücktritt nahe
23.05. 23:20 | (05) US-Börsen: Nerven der Investoren liegen blank
23.05. 21:32 | (00) US-Hedgefonds haben das Ende der Korrektur ausgerufen
23.05. 20:41 | (00) Ex-Daimler-Chef Zetsche führt nun Aufsichtsrat bei Tui
23.05. 20:41 | (00) Deutsche Bank will radikaler umbauen und harte Einschnitte vornehmen - Aktie mit ...
23.05. 19:45 | (00) Facebook entfernt mehr als drei Milliarden Fake-Konten
23.05. 18:52 | (04) 5G-Auktion überspringt Marke von sechs Milliarden Euro
23.05. 18:49 | (00) Zollstreit und Ifo-Index lösen Börsen-Talfahrt aus
23.05. 18:20 | (00) Netflix: Beim Serien- und Filmeschauen Geld verdienen
23.05. 17:24 | (00) Tesla-Aktie: So viel haben Tesla-Shortseller im Mai verdient
23.05. 17:11 | (00) Flixtrain fährt nun auch zwischen Berlin und Köln
23.05. 12:58 | (00) Kunden müssen sperrige Produkte nicht zurücksenden
23.05. 11:41 | (00) Diesel-Skandal: Bosch muss 90 Millionen Euro Bußgeld zahlen
23.05. 10:55 | (00) Ifo-Geschäftsklima trübt sich deutlich ein
23.05. 10:51 | (00) EuGH: Kunden müssen sperrige Produkte nicht zurücksenden
23.05. 09:50 | (00) FAA: Kein Zeitplan für Startgenehmigung für Boeings 737 Max
23.05. 09:02 | (00) Wirtschaft erholt sich - Wachstum zum Jahresanfang
23.05. 07:52 | (00) Deutscher Zuganbieter Flixtrain will auch in Schweden fahren
23.05. 04:55 | (00) EuGH urteilt über Rechte bei Lieferung mangelhafter Ware
23.05. 04:51 | (01) Deutsche Wirtschaft nach Flaute wieder auf Wachstumskurs
23.05. 00:04 | (00) US-Richter will Vergleich der Kläger mit Bayer
22.05. 23:10 | (00) Überhitzter IPO-Markt? - Mark Hulbert findet das stark übertrieben
22.05. 22:59 | (00) US-Börse: Anleger vorsichtig - Dow tut sich schwer
22.05. 22:07 | (00) Übernahme noch aktuell? Apple wollte angeblich mehr für Tesla zahlen als die ...
22.05. 20:24 | (00) Daimler-Aktie verliert deutlich: Prognose bestätigt - Aktionäre stimmen 'Projekt ...
22.05. 20:13 | (00) Dieter Zetsche als Daimler-Chef verabschiedet
22.05. 18:46 | (00) Dax arbeitet sich etwas weiter nach oben
22.05. 18:46 | (00) Analyst: Das passiert mit dem DAX, wenn Trump Autozölle durchsetzt
22.05. 16:35 | (00) Tiefe Gräben zwischen Uniper und Fortum
22.05. 16:08 | (02) Huawei will eigenes Betriebssystem starten
22.05. 16:04 | (00) Beyond Meat - Wird ein blutiger Veggieburger das nächste große Ding?
22.05. 14:35 | (00) QIX Dividenden Europa: Dank starker Marktstellung und der fürstlichen 7% Rendite ...
22.05. 13:12 | (00) NASDAQ per 22 Mai
22.05. 11:00 | (00) Facebook in der Schweiz: Nächster Schritt zur eigenen Kryptowährung
22.05. 09:26 | (00) SMT Scharf: Wann zündet die Aktie?
22.05. 04:15 | (00) Umfrage: Kanadier ziehen Cannabis Bier vor - Schub für Tilray, Aurora und Co.?
22.05. 03:56 | (00) Vergeltung für Huawei: China fordert zum Apple-Boykott auf
21.05. 22:46 | (00) USA lockern Huawei-Sanktionen - US-Aktienmarkt erleichtert
21.05. 22:08 | (00) Morgan Stanley setzt Tesla unter Druck: Kursziel für Tesla-Aktie massiv gekürzt
21.05. 21:19 | (00) Trotz IPO-Debakel: Uber-CEO sieht sein Unternehmen auf einem Niveau wie Facebook ...
21.05. 20:17 | (00) Sixt: Expansion hält an
21.05. 20:04 | (00) Das bringt Amazons neues 55-Euro-Tablet mit
21.05. 18:31 | (00) Entspannungssignale im Handelsstreit stützen den Dax
21.05. 17:47 | (00) EVOTEC-Aktie legt zu: Übernahme von US-Biologika-Experte
21.05. 17:45 | (00) Umbaukosten belasten Ceconomy im zweiten Quartal - Aktie dennoch im Plus
21.05. 16:56 | (00) 90 Tage Aufschub für Huawei bei Google-Sperre
21.05. 16:55 | (00) Hedgefonds Elliott und Knight Vinke ziehen Anträge zu Uniper zurück - Aktie ...
21.05. 16:02 | (00) MDAX per 21 Mai
21.05. 13:47 | (01) Morgan Stanley bullish gegenüber Japan-Aktien
21.05. 12:50 | (03) Umweltministerin will Einwegbecher teurer machen
21.05. 12:30 | (00) Rolf Elgeti: "Wir peilen die höchstmögliche Cash-Rendite an"
21.05. 12:20 | (00) Tesla-Aktie verliert wichtige Unterstützung
21.05. 11:23 | (00) Directors‘ Dealings sind nicht das Nonplusultra für Privatanleger
21.05. 07:28 | (00) Börsenexperte: Die Märkte werden zu ihren Allzeithochs zurückfinden
21.05. 02:09 | (00) Ministerin nimmt Studie zu Einweg-Kaffeebechern entgegen
21.05. 00:10 | (00) Scholz gegen rasche Steuersenkungen zugunsten der Wirtschaft
20.05. 22:05 | (00) "Höchster Alarmzustand": Abstufung lässt Tesla-Aktie abrauschen
20.05. 21:23 | (00) DAX: Große Skepsis - zu Recht?
20.05. 20:07 | (00) Robert Shiller: Zu viel Drama um Handelsstreit
20.05. 19:07 | (03) Alibaba-Gründer Jack Ma sorgt sich um Europa
20.05. 18:26 | (00) Dax rutscht tief ins Minus
20.05. 17:56 | (00) Was können die US-Sanktionen für Huawei-Kunden bedeuten?
20.05. 16:25 | (00) US-Sanktionen kappen Huawei Zugang zu Google-Diensten
20.05. 15:44 | (00) Sanktionen schneiden Huawei künftig von Google-Diensten ab
20.05. 14:52 | (00) Baugenehmigungen für Wohnungen in Deutschland rückläufig
20.05. 14:33 | (00) QIX Deutschland: Deshalb zählen RATIONAL und die Allianz weiterhin zu den ...
20.05. 12:58 | (00) Internationaler Vorstoß: Aurora Cannabis sieht enormes Potenzial auch außerhalb ...
20.05. 11:58 | (00) QIAGEN-Aktie im Aufwind: US-Zulassung für Molekulartestsystem
20.05. 11:41 | (00) CK*Trends: "Peak Meat?" Wie wir uns in Zukunft ernähren werden
20.05. 11:23 | (00) Analysten: Teslas Bewertung schwer zu rechtfertigen
20.05. 10:23 | (00) Stimmungsbarometer im Handelskrieg: Fällt die Apple-Aktie, stürzt auch der ...
20.05. 09:16 | (00) Google schränkt Zusammenarbeit mit Huawei ein
20.05. 07:32 | (00) DAX Analyse für den 20 Mai
19.05. 23:42 | (00) Flugausfälle in Manchester wegen Problemen mit Betankung
19.05. 16:29 | (01) Pflichtblatt für Ihr Geld: Neue €uro am Sonntag wieder im Handel
 
Diese Woche
27.05.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News