Thüringens Wirtschaftsminister warnt vor Übernahme Opels durch RHJ

Rüsselsheim/Eisenach (dts) - Der Wirtschaftsminister von Thüringen, Jürgen Reinholz, hat vor einer Übernahme von Opel durch den belgischen Investor RHJ gewarnt. Die angekündigte vorübergehende Stilllegung des Werkes in Eisenach sei völlig inakzeptabel, sagte der CDU-Politiker in einem Interview im Deutschlandradio Kultur. Das wäre praktisch das Aus für das Werk, da man gute Mitarbeiter nicht so lange hinhalten könne. Heute endet eine vom Mutterkonzern General Motors (GM) gesetzte Frist für die Opel-Bieter. Neben RHJ hat der österreichisch-kanadische Zulieferer Magna Interesse an einer Übernahme von Opel. Möglicherweise wird auch der chinesische Hersteller BAIC ein Angebot vorlegen. GM erklärte, eine Entscheidung könne schon in den nächsten Tagen fallen.
DEU / Opel / Automobilindustrie / Wirtschaftskrise
20.07.2009 · 10:09 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
16.07.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙